Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Informalität in EU-politischen Prozessen

verfasst von : Julia Levasier

Erschienen in: EU-Interessenvertretung und Informalität

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Kapitel 4 trägt zur tiefergehenden, fachlich-thematischen Vorbereitung für die empirische Untersuchung bei, da es sich dem Forschungsstand zu Wesen, Ausprägungen und Dimensionen von Informalität in politischen Kontexten und Prozessen widmet. Es werden relevante Erkenntnisse zur informellen Governance der Europäischen Union und zu Auftreten und Wirkungsweisen von Policy-Netzwerken und Advocacy-Koalitionen als kollektive Informalität dargestellt. In diesem Kapitel werden darüber hinaus die Beziehung von Informalität zu unterschiedlichen (Teil-)öffentlichkeiten sowie das Wesen von Informalitätskulturen erörtert und beides in Beziehung zum Untersuchungsgegenstand gesetzt.
Metadaten
Titel
Informalität in EU-politischen Prozessen
verfasst von
Julia Levasier
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38919-2_4