Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

38. Klimapolitik in Dresden. Diskurse um Klimawandel im Kontext von Stadtentwicklungspolitik

verfasst von: Cindy Sturm

Erschienen in: Regionalentwicklung in Ostdeutschland

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Um dem Klimawandel zu begegnen, hat die Bundesregierung in den vergangenen Jahren ambitionierte politische Ziele vereinbart. Für die erfolgreiche Umsetzung dieser Ziele wird vor allem den Städten eine zentrale Rolle zugewiesen. Am Beispiel der Klimapolitik Dresdens zeigt der Beitrag, dass die politischen Programme jedoch nicht einfach umgesetzt werden (können), sondern in den jeweiligen Kontexten auf konkrete Rationalitäten, historische Entwicklungspfade und gesellschaftliche Machtverhältnisse treffen. So rückte der globale Klimawandel in den 1990er-Jahren zwar in bundespolitischen Debatten in den Vordergrund, in vielen ostdeutschen Städten wurden jedoch in dieser Zeit vor allem massive Umweltprobleme vor Ort und die politischen Transformationsprozesse als prioritäre Herausforderungen bewertet. Infolgedessen werden auch die klimapolitischen Ziele hinsichtlich ihrer Relevanz und Bedeutsamkeit von städtischen Akteur*innen ganz unterschiedlich bewertet und in kontextspezifischen Entscheidungs- und Handlungspraktiken angeeignet, verändert oder auch abgelehnt.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Fußnoten
1
Die vollständigen Ergebnisse des Forschungsprojektes wurden in Sturm (2019) veröffentlicht.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Bakker, K. (2010). The limits of ,Neoliberal Nature‘: Debating green neoliberalism. Progress in Human Geography, 34(6), 715–735. CrossRef Bakker, K. (2010). The limits of ,Neoliberal Nature‘: Debating green neoliberalism. Progress in Human Geography, 34(6), 715–735. CrossRef
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. (2005) . Nachhaltige Stadtentwicklung – Ein Gemeinschaftswerk. Städtebaulicher Bericht der Bundesregierung. Berlin: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. (2005) . Nachhaltige Stadtentwicklung – Ein Gemeinschaftswerk. Städtebaulicher Bericht der Bundesregierung. Berlin: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. (2009a). Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland. Stadtentwicklungspolitik in Deutschland. Berlin: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. (2009a). Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland. Stadtentwicklungspolitik in Deutschland. Berlin: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. (2009b). 3. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik. Dokumentation. Berlin: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. (2009b). 3. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik. Dokumentation. Berlin: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.
Zurück zum Zitat Bubenhofer, N. 2009. Sprachgebrauchsmuster: Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse. Sprache und Wissen (4. Aufl.). New York: De Gruyter. Bubenhofer, N. 2009. Sprachgebrauchsmuster: Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse. Sprache und Wissen (4. Aufl.). New York: De Gruyter.
Zurück zum Zitat Castree, N. (2008). Neoliberalising nature: The logics of deregulation and reregulation. Environment and Planning A, 40(1), 131–152. CrossRef Castree, N. (2008). Neoliberalising nature: The logics of deregulation and reregulation. Environment and Planning A, 40(1), 131–152. CrossRef
Zurück zum Zitat Die Linke Dresden, Interview am 01.12.2016 in Dresden. Die Linke Dresden, Interview am 01.12.2016 in Dresden.
Zurück zum Zitat Hünemörder, K. F. (2004). Die Frühgeschichte der globalen Umweltkrise und die Formierung der deutschen Umweltpolitik (1950–1973). Stuttgart: Franz Steiner. Hünemörder, K. F. (2004). Die Frühgeschichte der globalen Umweltkrise und die Formierung der deutschen Umweltpolitik (1950–1973). Stuttgart: Franz Steiner.
Zurück zum Zitat Killisch, W., Glatter, J., & Wandzik, C. (2004). Die Entwicklung des Dresdner Wohnungsmarktes oder: Die Kontinuität des Wandels. Dresdner Geographische Beiträge, 9, 3–30. Killisch, W., Glatter, J., & Wandzik, C. (2004). Die Entwicklung des Dresdner Wohnungsmarktes oder: Die Kontinuität des Wandels. Dresdner Geographische Beiträge, 9, 3–30.
Zurück zum Zitat Klimaschutzstab Dresden, Interview am 13.01.2017 in Dresden. Klimaschutzstab Dresden, Interview am 13.01.2017 in Dresden.
Zurück zum Zitat Klose, J., & Schmitz, W. (2016). Freiheit, Angst und Provokation: Zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in der postdiktatorischen Gesellschaft. Dresden: Thelem. Klose, J., & Schmitz, W. (2016). Freiheit, Angst und Provokation: Zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in der postdiktatorischen Gesellschaft. Dresden: Thelem.
Zurück zum Zitat Landeshauptstadt Dresden. (1998). Kommunales Rahmenprogramm zur Verminderung der Emissionen von Kohlendioxid (CO 2 ) und Methan (CH 4 ) in der Landeshauptstadt Dresden. Dresden: Landeshauptstadt Dresden. Landeshauptstadt Dresden. (1998). Kommunales Rahmenprogramm zur Verminderung der Emissionen von Kohlendioxid (CO 2 ) und Methan (CH 4 ) in der Landeshauptstadt Dresden. Dresden: Landeshauptstadt Dresden.
Zurück zum Zitat Landeshauptstadt Dresden. (2002). Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK): Kurzfassung. Dresden: Landeshauptstadt Dresden. Landeshauptstadt Dresden. (2002). Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK): Kurzfassung. Dresden: Landeshauptstadt Dresden.
Zurück zum Zitat Landeshauptstadt Dresden. (2008). Lebendige Geschichte – Urbane Stadtlandschaft. Dresden: Planungsleitbild Innenstadt 2008. Dresden: Landeshauptstadt Dresden. Landeshauptstadt Dresden. (2008). Lebendige Geschichte – Urbane Stadtlandschaft. Dresden: Planungsleitbild Innenstadt 2008. Dresden: Landeshauptstadt Dresden.
Zurück zum Zitat Rehberg, K.-S. (2010). Die DDR-Gesellschaft als multiple Projektionsfläche: Handlungsleitende Bedingungen in der „Konsensdiktatur“ und ihre Folgen. In J. Klose (Hrsg.), Wie schmeckte die DDR? Wege zu einer Kultur des Erinnerns (S. 250–267). Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt. Rehberg, K.-S. (2010). Die DDR-Gesellschaft als multiple Projektionsfläche: Handlungsleitende Bedingungen in der „Konsensdiktatur“ und ihre Folgen. In J. Klose (Hrsg.), Wie schmeckte die DDR? Wege zu einer Kultur des Erinnerns (S. 250–267). Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.
Zurück zum Zitat Rehberg, K.-S. 2016. Dresden-Szenen: Eine einleitende Situationsbeschreibung. In K.-S. Rehberg, F. Kunz, & T. Schlinzig (Hrsg.), PEGIDA: Rechtspopulismus zwischen Fremdenangst und „Wende“-Enttäuschung? Analysen im Überblick (S. 15–50). Bielefeld: transcript. Rehberg, K.-S. 2016. Dresden-Szenen: Eine einleitende Situationsbeschreibung. In K.-S. Rehberg, F. Kunz, & T. Schlinzig (Hrsg.), PEGIDA: Rechtspopulismus zwischen Fremdenangst und „Wende“-Enttäuschung? Analysen im Überblick (S. 15–50). Bielefeld: transcript.
Zurück zum Zitat Richter, M., & Sobeslavsky. E. (1999). Die Gruppe der 20. Gesellschaftlicher Aufbruch und politische Opposition in Dresden 1989/1990. Wien: Böhlau. Richter, M., & Sobeslavsky. E. (1999). Die Gruppe der 20. Gesellschaftlicher Aufbruch und politische Opposition in Dresden 1989/1990. Wien: Böhlau.
Zurück zum Zitat Stadtplanungsamt Dresden, Interview am 19.10.2016 in Dresden. Stadtplanungsamt Dresden, Interview am 19.10.2016 in Dresden.
Zurück zum Zitat SPD Dresden, Interview am 18.10.2016 in Dresden. SPD Dresden, Interview am 18.10.2016 in Dresden.
Zurück zum Zitat Sturm, C. (2019). Klimapolitik in der Stadtentwicklung. Zwischen diskursiven Leitvorstellungen und politischer Handlungspraxis. Bielefeld: transcript. Sturm, C. (2019). Klimapolitik in der Stadtentwicklung. Zwischen diskursiven Leitvorstellungen und politischer Handlungspraxis. Bielefeld: transcript.
Zurück zum Zitat Umweltamt Dresden, Interview am 01.12.2016 in Dresden. Umweltamt Dresden, Interview am 01.12.2016 in Dresden.
Zurück zum Zitat Umweltbürgermeisterin Dresden, Interview am 01.08.2017 in Dresden. Umweltbürgermeisterin Dresden, Interview am 01.08.2017 in Dresden.
Metadaten
Titel
Klimapolitik in Dresden. Diskurse um Klimawandel im Kontext von Stadtentwicklungspolitik
verfasst von
Cindy Sturm
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-60901-9_38