Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Wirtschaftsinformatik & Management 2/2020

06.03.2020 | Editorial

Künstliche Intelligenz – überschätzt oder unterschätzt? Ja!

verfasst von: Peter Pagel

Erschienen in: Wirtschaftsinformatik & Management | Ausgabe 2/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Künstliche Intelligenz (KI) oder wie man heute neudeutsch oft sagt AI (also „artificial intelligence“) fasziniert die Menschen seit Langem, sie weckt Hoffnungen und Ängste zugleich. Maschinen, die körperliche Arbeiten übernehmen und besser durchführen können als der Mensch, gehören schon lange zu unserem Alltag. Sie machen keine Angst (mehr). Anders sieht das bei „Maschinen“ aus, die für uns das Denken übernehmen. Die Vorstellung, eine künstliche Intelligenz könne den Menschen ersetzen, gar überflügeln, stellt eine Kränkung der menschlichen Eitelkeit dar – wir stoßen uns selbst vom Thron, auf den wir uns so lange gesetzt haben. …
Metadaten
Titel
Künstliche Intelligenz – überschätzt oder unterschätzt? Ja!
verfasst von
Peter Pagel
Publikationsdatum
06.03.2020
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Wirtschaftsinformatik & Management / Ausgabe 2/2020
Print ISSN: 1867-5905
Elektronische ISSN: 1867-5913
DOI
https://doi.org/10.1365/s35764-020-00253-3

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2020

Wirtschaftsinformatik & Management 2/2020 Zur Ausgabe

Premium Partner