Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

05.07.2015 | Ausgabe 5/2016

Quality & Quantity 5/2016

Lifestyle and identity in contemporary Iranian Kurdistan (a grounded study of Marivan City)

Zeitschrift:
Quality & Quantity > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Ahmad Mohammadpur, Karim Mahmoodi

Abstract

Iranian Kurdistan has experienced profound sociocultural changes over the last decade. Some of the changes follow the governing pattern of changes in Iranian society while the main body of the changes is consequence of unique situation and condition of Iranian Kurdistan. Therefore, the present article is to study lifestyle changes, formation of modern identities, and their consequences in Marivan with regard to identifying influential local conditions and processes through qualitative perspective and ethnographic methodology. The data were gathered through participant observation and unstructured interviews. Based on theoretical saturation criterion 53 cases were interviewed. The collected data were categorized, analyzed, and documented into several major and fundamental themes through grounded theory method. “Structural challenges”, “expansion of trans-regional interactions”, “rapid and uneven development of border trade”, “communication media”, “visual resources”, and “contradictions of development” were categorized as “conditions”. “Transformation of identification resources”, “multiplicity of consumption motivation”, “flamboyance of upstart class”, “body recycling”, “modern leisure pursuits”, and “emancipatory politics” were identified as “interaction” and finally “value changes and reversal”, “identity conflicts”, and “mind–body disorders” were realized as consequences. The results indicate increasing prevalence of changes in different aspects of lifestyle and identity of the participants which in lots of cases are in comprehensive and fundamental contradiction to traditional and common cultural of Marivan.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Quality & Quantity 5/2016Zur Ausgabe

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und der Faktor Arbeit - Implikationen für Unternehmen und Wirtschaftspolitik

Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkung auf den Faktor Arbeit ist zum Modethema in der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung avanciert. Studien, die alarmistisch die baldige Verdrängung eines Großteils konventioneller Jobprofile beschwören, leiden jedoch unter fragwürdiger Datenqualität und Methodik. Die Unternehmensperspektive zeigt, dass der Wandel der Arbeitswelt durch künstliche Intelligenz weitaus langsamer und weniger disruptiv ablaufen wird. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise