Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

07.06.2016 | Ausgabe 9/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 9/2016

Luminescence properties of Ca2+ and Si4+ co-doped strontium molybdate red phosphors for white LEDs

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 9/2016
Autoren:
Dong-ni Wu, Xin-yong Gong, Rui-rui Cui, Chao-yong Deng

Abstract

Sr0.85−x Ca x MoO4:Eu 0.15 3+ (0.15 ≤ x ≤ 0.45) and Sr0.6Ca0.25(Mo1−y Si y )O4:Eu 0.15 3+ (0 ≤ y ≤ 0.08) red phosphors materials for white LEDs were synthesized by the high temperature solid state reaction. The properties were characterized by means of X-ray diffraction (XRD) and photoluminescence spectra. The XRD pattern shows that the Sr0.85−x Ca x MoO4:Eu 0.15 3+ and Sr0.6Ca0.25(Mo1−y Si y )O4:Eu 0.15 3+ phosphors sintered at 800 °C for 5 h are SrMoO4 phase. And the samples are crystallized well with the scheelite structure. The luminescent properties of Sr0.85−x Ca x (Mo1−y Si y )O4:Eu 0.15 3+ with various concentration of Ca2+ and Si4+ were investigated in detail. The results indicate that Sr0.85−x Ca x MoO4:Eu 0.15 3+ and Sr0.6Ca0.25(Mo1−y Si y )O4:Eu 0.15 3+ phosphors can be excited by 394 and 464 nm lights and their light emitting properties were improved by co-doping Si4+ and Ca2+ ions. The emission spectra exhibit the most intense emission at 611 and 615 nm, and the latter is corresponding to the 5D0 → 7F2 transition of the Eu3+. Compared with Sr0.85−x Ca x MoO4:Eu 0.15 3+ , the emission intensity of Sr0.6Ca0.25(Mo1−y Si y )O4:Eu 0.15 3+ is increased obviously. It is found that appropriate Ca2+ and Si4+ concentration can enhance the luminescent intensity and improve crystallization, and the highest emission intensity on the 615 nm is exhibited when x = 0.25 and y = 0.05. Moreover, the CIE chromaticity (x, y) of Sr0.85−x Ca x (Mo1−y Si y )O4:Eu 0.15 3+ excited by 394 nm light are analyzed. When the doping x of Ca2+ is 0.02 and y of Si4+ is 0.05, phosphors of the samples turn from pink to red. These results present that the Sr0.85−x Ca x (Mo1−y Si y )O4:Eu 0.15 3+ is an efficient red emitting phosphor for white LED applications.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 9/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise