Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Persönlichkeit und Klimawandel – Wissen und Überzeugungen

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Wie beeinflussen individuelle Persönlichkeitsunterschiede die Wahrnehmung des Klimawandels? Die vorliegende Arbeit belegt psychologisch fundiert und empirisch gestützt, dass sich verschiedene Persönlichkeitsmerkmale positiv oder auch negativ auf das Wissen über den Klimawandel und die Überzeugung vom Klimawandel auswirken. Basierend auf dem sechsdimensionalen HEXACO-Modell der Persönlichkeit von Ashton und Lee (2001) werden die besagten Effekte dargestellt und interpretiert. Die Erkenntnisse können genutzt werden, um notwendige Änderungen im Lebensstil und bei Verhaltensweisen in der Öffentlichkeit anzuregen, welche die Klimaänderung begrenzen oder verhindern. Die Forschungsergebnisse liefern zudem einen Beitrag zur Aufklärung der Ursprünge von klimarelvantem Verhalten.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Der Klimawandel schreitet in einem hohen Tempo voran und stellt eine große Bedrohung für Mensch und Umwelt dar (IPCC, 2021, 5 ff.). Erkenntnisse über das unterschiedliche Erleben und Verhalten von Individuen können dabei unterstützen, notwendige Veränderungen in der Öffentlichkeit anzuregen. Folglich beschäftigt sich diese Arbeit mit dem Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und der Wahrnehmung des Klimawandels. Dabei wird zwischen dem Wissen und der Überzeugung vom Klimawandel unterschieden.
David Trogemann
Kapitel 2. Theoretischer Hintergrund
Zusammenfassung
Der theoretische Hintergrund vermittelt aus naturwissenschaftlicher und psychologischer Sicht zunächst einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand und schafft mit der Einführung des HEXACO-Modells der Persönlichkeit (Lee/Ashton, 2018) eine Ausgangsbasis für die Untersuchung. Anhand bereits bekannter Zusammenhänge zwischen einzelnen Persönlichkeitsdimensionen und relevanten Einstellungen und Verhaltensweisen werden mögliche Abhängigkeiten in Bezug auf das Wissen und die Überzeugung vom Klimawandel hergeleitet.
David Trogemann
Kapitel 3. Methoden
Zusammenfassung
Dieses Kapitel beschreibt mit dem Untersuchungsdesign insbesondere die allgemeine Vorgehensweise: So werden zur Überprüfung der aufgestellten Hypothesen bei einer britischen Stichprobe (N = 384) deskriptive Statistiken, Korrelationen und Regressionsanalysen inspiziert und interpretiert.
Zur Erfassung der Persönlichkeit kommt der Fragebogen HEXACO-100 (Lee/Ashton, 2018) zum Einsatz. Beim Wissen und der Überzeugung vom Klimawandel werden die verwendeten Skalen detaillierter beschrieben und die jeweiligen Items aufgeführt.
David Trogemann
Kapitel 4. Ergebnisse
Zusammenfassung
Laut den Ergebnissen dieser Arbeit sind die Persönlichkeitsdimensionen hohe Ehrlichkeit-Bescheidenheit, niedrige oder hohe Emotionalität und hohe Offenheit für Erfahrungen gemäß dem HEXACO-Modell der Persönlichkeit bei der Wahrnehmung des Klimawandels förderlich. Während sich Emotionalität negativ auf das objektive Wissen auswirkt, verstärkt sie gleichzeitig die Überzeugung vom Klimawandel. Die Persönlichkeitsfacette Wissbegierigkeit aus Offenheit für Erfahrungen erregt Aufmerksamkeit durch verhältnismäßig hohe Korrelationskoeffizienten. Insgesamt Effektstärken über alle Faktoren und Facetten hinweg schwach bis moderat ausgeprägt.
David Trogemann
Kapitel 5. Fazit
Zusammenfassung
Die in dieser Arbeit ermittelten Effekte bei Ehrlichkeit-Bescheidenheit, Emotionalität und Offenheit für Erfahrungen können u. a. mit Hilfe anderer Forschungsarbeiten interpretiert und eingeordnet werden. So scheint beispielsweise die intellektuelle Komponente der Offenheit für Erfahrungen im Kontext des Klimawandels entscheidend zu sein, weil abstraktes Denken erforderlich ist, um sich die langfristigen und weitreichenden Umweltkonsequenzen vorzustellen (Brick/Lewis, 2016, 644).
Neben weiteren Forschungsansätzen ergibt sich in diesem Kapitel auch eine Handlungsempfehlung bei zukünftigen Kommunikationsstrategien oder Maßnahmen für politische Entscheidungstragende.
David Trogemann
Backmatter
Metadaten
Titel
Persönlichkeit und Klimawandel – Wissen und Überzeugungen
verfasst von
David Trogemann
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-39101-0
Print ISBN
978-3-658-39100-3
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-39101-0

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner