Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Planung

verfasst von: Prof. Dr.-Ing. Konrad Spang, Dipl.-Ing. Albert Scheller, Dipl.-Ing. (TH) Eugen Reichwein

Erschienen in: Projektmanagement von Verkehrsinfrastrukturprojekten

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Im Projektmanagement von Infrastrukturprojekten nimmt die Planung die zentrale Rolle ein, da dort alle wesentlichen Festlegungen getroffen werden. Für Schienenprojekte stellt die Organisation der DB AG, insbesondere das Rollenverständnis von Besteller und Ersteller, eine wichtige Randbedingung dar. Bei Straßenprojekten spielt – insbesondere bei Straßen des Bundes – die Verteilung der Aufgaben auf die Beteiligten (z. B. Bund und Länder) eine besondere Rolle. Die Komplexität der Planung von Verkehrsprojekten spiegelt sich in den Aufgaben des Projektmanagements wieder. Dazu gehören neben der technischen Planung auch die Baubetriebsplanung, Kreuzungsmaßnahmen und die kaufmännischen Aufgaben. Der Planungsprozess gliedert sich in mehrere Phasen mit den Schwerpunkten technische Planung, Vorbereitung des Planrechts und Ausschreibung, einschließlich zugehöriger Freigabeprozesse. Entscheidend für den Erfolg des Planungsprozesses sind auch die Organisation der Projektleitung und die entsprechende Aufgabenzuteilung. Zur Erfolgssicherung können Instrumente wie „Quality Gates“ eingesetzt werden. Dieser Abschnitt beschreibt alle für die Planung von Schienen- und Straßenprojekten relevanten Prozessschritte und Projektmanagementelemente am Beispiel von Schienen- (Kap. 6.2) und von Straßenprojekten (Kap. 6.3).

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Literatur
Zurück zum Zitat Deutsche Bahn AG (2015) Konzernpräsentation, DB AG, Berlin Deutsche Bahn AG (2015) Konzernpräsentation, DB AG, Berlin
Zurück zum Zitat DB Engineering & Consulting (2015) Organisationsanweisung, DB AG, Berlin DB Engineering & Consulting (2015) Organisationsanweisung, DB AG, Berlin
Zurück zum Zitat Empfehlungen für das Sicherheitsaudit an Straßen (ESAS 2002) Empfehlungen für das Sicherheitsaudit an Straßen (ESAS 2002)
Zurück zum Zitat RE 2012 – Richtlinien zum Planungsprozess und für die einheitliche Gestaltung von Entwurfsunterlagen im Straßenbau, Ausgabe 2012 (RE 2012), Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 16/2012 des BMVBS vom 2.10.2012 RE 2012 – Richtlinien zum Planungsprozess und für die einheitliche Gestaltung von Entwurfsunterlagen im Straßenbau, Ausgabe 2012 (RE 2012), Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 16/2012 des BMVBS vom 2.10.2012
Zurück zum Zitat Referenzquelle: Handbuch Hessen Mobil, Kapitel 1 Planung, Stand Mai 2014 Referenzquelle: Handbuch Hessen Mobil, Kapitel 1 Planung, Stand Mai 2014
Metadaten
Titel
Planung
verfasst von
Prof. Dr.-Ing. Konrad Spang
Dipl.-Ing. Albert Scheller
Dipl.-Ing. (TH) Eugen Reichwein
Copyright-Jahr
2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-46458-8_6