Skip to main content
main-content

16.05.2018 | Rennwagen | Nachricht | Onlineartikel

Porsche präsentiert Kundensport-Rennwagen 911 GT3 R

Autor:
Patrick Schäfer

Für die weltweiten GT3-Serien ab 2019 hat Porsche einen Kundensport-Rennwagen konstruiert. Der Porsche 911 GT3 R basiert auf dem Seriensportwagen 911 GT3 RS.

Der einsitzige Kundensportwagen 911 GT3 R nutzt die Leichtbaukarosserie der Serienversion GT3 RS, die eine Aluminium-Stahl-Hybridbauweise mit Komponenten aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff kombiniert. Dach, Frontdeckel und Bugteil, Kotflügel, Türen, Seiten- und Heckteil sowie der Heckdeckel und die Innenverkleidungen bestehen aus dem Leichtbaumaterial CFK. 

Im Heck arbeitet ein leicht modifizierter Vierliter-Sechszylinder-Boxermotor mit bis zu 404 KW (550 PS) Leistung, der eine variable Verstellung der Ein- und Auslassnockenwelle sowie eine sechsfache Einzeldrosselklappenanlage ausweist. Die Kraftübertragung übernimmt ein sequenzielles Sechsgang-Klauengetriebe mit elektrischer Schaltwalzenaktuatorik, das ohne Kupplungspedal auskommt. 

Porsche 911 GT3 R basiert auf der Serienversion GT3 RS

Radhausentlüftungen erhöhen auf den vorderen Kotflügeln den Abtrieb an der Vorderachse ebenso wie der 1.900 Millimeter breite Flügel am Heck. Für Verzögerung sorgen an der Vorderachse Sechskolben-Aluminium-Monobloc-Rennbremssättel in Kombination mit innenbelüfteten, geschlitzten Stahlbremsscheiben mit 390 Millimeter Durchmesser, an der Hinterachse sind Vierkolben-Sättel und Scheiben mit 370 Millimeter Durchmesser verbaut.

Im Innenraum sitzt der Pilot auf einem Rennschalensitz, die Pedale sind verstellbar und das Cockpit wurde überarbeitet. Die Seitenscheiben aus Polycarbonat sind ebenso abnehmbar wie die Türen.  Erstmals verfügt der 911 GT3 R über eine Klimaanlage.


Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Introducing SWIFT® Evo Wheel Force Transducers

The next evolution for RLDA and laboratory testing

PCB® has launched the new SWIFT® Evo wheel force transducer for spinning and non-spinning automotive applications​​​​​​​.

Read more here.

Bildnachweise