Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Markus Lau untersucht die Gründungs-, Finanzierungs-, und Innovationsaktivitäten von Gründungsunternehmen in der deutschen Energiewirtschaft in den Jahren 2008 bis 2014. Mit Hilfe eines innovativen Konzeptes zur statistischen Erfassung dieser Unternehmen stellt er die zeitliche Entwicklung des Energy-Entrepreneurship in Deutschland dar und analysiert diese. Weiterhin wird die Innovationsaktivität der Energy-Startups bezogen auf Patentanmeldungen und Ausgaben für Forschung und Entwicklung untersucht. In das Erhebungskonzept werden zudem Daten über getätigte Investitionen, die Art der Kapitalgeber und der Finanzierungsformen von Energy-Startups integriert.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Chapter 1. Einleitung

Bereits seit einigen Jahren ist die stete Anpassung der deutschen Energiewirtschaft an neue technische Anforderungen und Gegebenheiten, ausgelöst durch sich ständig verändernde energie- und umweltpolitische Rahmenbedingungen, in vollem Gange (Danelius et al. 2012, S. 6). So fördert beispielsweise bereits seit dem Jahr 2000 das Gesetz für den Vorrang erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz, EEG) die vorrangige Nutzung von Strom aus regenerativen Quellen. Durch diese Förderung führt das EEG bis heute zu einem kontinuierlichen Umbau des deutschen Energiesystems (Danelius et al. 2012, S. 6).
Markus Lau

Chapter 2. Stand der Forschung

Um ein Erhebungskonzept zur Abbildung und Beurteilung des Gründungsgeschehens innerhalb der deutschen Energiewirtschaft zu entwickeln, werden zunächst einige Vorüberlegungen angestellt. Dazu gehört die Analyse bestehender Gründungsstatistiken, um Erkenntnisse über Erhebungsmethoden, verfügbare Datenquellen und Anforderungen zu erlangen. Zudem lässt sich anhand einer solchen Analyse feststellen, welche Bereiche bereits von anderen Statistiken abgedeckt werden und worin die genaue Forschungslücke für die vorliegende Arbeit besteht.
Markus Lau

Chapter 3. Methodische Konzeptentwicklung

Anhand der Analysen und Vorüberlegungen aus Kapitel 2, wurden das für die vorliegende Arbeit relevante Untersuchungsumfeld und der Untersuchungsgegenstand abgegrenzt. Im Folgenden Kapitel wird nun das Konzept vorgestellt, um die formulierten Forschungsfragen auf Basis deskriptiver Daten zu messen und zu analysieren.
Markus Lau

Chapter 4. Deskriptive Analyse der Datenerhebung

Nach Auswahl und Aufbereitung der Daten anhand der zuvor beschriebenen Strategien werden die Ergebnisse der Datenerhebung nachfolgend beschrieben und analysiert. Entsprechend der drei Phasen der Datenerhebung beginnt das vierte Kapitel mit der Auswertung der unternehmerischen Merkmale von Energy Startups. Im zweiten Schritt folgt eine Detailanalyse der einzelnen Leitmärkte des Energy Entrepreneurship.
Markus Lau

Chapter 5. Zusammenfassung

In den vorangehenden Kapiteln wurde ein Konzept entwickelt durch welches das Gründungsgeschehen innerhalb der Energiewirtschaft in Deutschland zunächst abgegrenzt, gemessen und anschließend ausgewertet werden konnte.
Markus Lau

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise