Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

31.10.2018 | Long Paper

The future of smartwatches: assessing the end-users’ continuous usage using an extended expectation-confirmation model

Zeitschrift:
Universal Access in the Information Society
Autoren:
Debajyoti Pal, Suree Funilkul, Vajirasak Vanijja

Abstract

This work aims to examine the underlying factors associated with the continuous usage of smartwatches and propose a relevant theoretical framework. In order to understand and correlate the exact user motivations and expectations before and after using a smartwatch, a dual approach is taken comprising of a detailed literature review with thematic analysis of the data obtained from an ethnographic study involving 42 participants. Nine key determinants of continuous usage of smartwatches are identified, with four of them being introduced for the first time (perceived comfort, self-socio motivation, battery-life concern, and perceived accuracy and functional limitations) in the wearable context. Thereafter, a research model is developed based upon the expectation-confirmation model (ECM) and empirically tested using a partial least square structural equation modeling approach (PLS-SEM) on data obtained from 312 long-term smartwatch users across four Asian countries. Perceived usefulness, hedonic motivation, perceived comfort and self-socio motivation have a positive impact on the continuous usage. However, perceived privacy, battery-life concern, and perceived accuracy and functional limitations have a negative impact on the continuous usage of smartwatches, the last one being the greatest predictor. The effect of hedonic motivation on perceived usefulness is non-significant. The model explains 64.8% of the variance in the final dependable construct, i.e. continuous usage. The insights provided by this work can help the smartwatch stakeholders to mitigate the existing drawbacks and formulate better growth strategies along with the directions for further development with an aim to increase the customers’ continuous usage of smartwatches.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise