Skip to main content
main-content

05.08.2018 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Covestro stärkt seine globale Folienproduktion

Autor:
Dr. Hubert Pelc

Covestro will seine weltweite Folienproduktion deutlich ausbauen, um die steigende Nachfrage in allen Regionen zu decken. In der Gesamtinvestition von mehr als 100 Millionen Euro ist auch ein Ausbau der zugehörigen Infrastruktur und Logistik enthalten.

Für den Betrieb der neuen Anlagen entstehen nach aktueller Planung weltweit über 100 neue Arbeitplätze. Die hochwertigen Halbzeuge finden unter anderem Anwendung in der Automobil-, Medizintechnik- und Sicherheitskartenindustrie. „Mit diesem Kapazitätsausbau investieren wir in zukunftsträchtige Technologien und Anwendungen“, sagt Dr. Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzende von Covestro. „Die innovativen Hightech-Werkstoffe bieten Lösungen für künftige Herausforderungen und leisten ihren Beitrag, um die Welt lebenswerter zu machen.“

„Wir wollen möglichst zügig unsere globale Folienproduktion ausbauen, um die steigende Nachfrage in den Regionen zu decken“, erläutert Michael Friede, globaler Leiter des Segments Lacke, Klebstoffe und Spezialitäten. „Mit modernen und effizienten Produktionsanlagen wollen wir unseren Kunden Wachstumschancen bieten und sie in ihrem Wettbewerb stärken.“

Globaler Kapazitätsausbau

Eine der neuen Produktionsanlagen wird im thailändischen Map Ta Phut aufgebaut und soll bis Ende 2019 fertiggestellt werden. Sie basiert auf moderner Coextrusionstechnologie. Am Standort Guangzhou in China wird zunächst die existierende Coextrusionslinie umgerüstet. Bereits ab Mitte 2019 sollen dort die ersten neuen Kapazitäten zur Verfügung stehen. In einer zweiten Phase soll auch dort die Kapazität erweitert werden. In South Deerfield im US-Bundesstaat Massachusetts befinden sich Maßnahmen zur Steigerung von Effizienz und Qualität bereits in der Umsetzung.

In Dormagen errichtet Covestro ebenfalls neue Coextrusionanlagen, deren Fertigstellung im vierten Quartal 2020 geplant ist. Erst vor einem Jahr nahm das Unternehmen dort eine neue Produktionsanlage für hochwertige, mehrschichtige Flachfolien einschließlich Infrastruktur- und Logistikeinrichtungen in Betrieb.

 „Mit diesen Erweiterungen schaffen wir die Voraussetzung, um Kundenwünsche noch flexibler und schneller umzusetzen. Unsere maßgeschneiderten Produkte ermöglichen vielseitige Anwendungen in verschiedenen Branchen“, sagt Dr. Thorsten Dreier, globaler Leiter des Geschäfts mit Spezialfolien.

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Funktionswerkstoffe

Quelle:
Adaptronik

01.08.2018 | Werkstoffe | Ausgabe 4/2018

Leichter Verbundwerkstoff für Designanwendungen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Grundlagen zu 3D-Druck, Produktionssystemen und Lean Production

Lesen Sie in diesem ausgewählten Buchkapitel alles über den 3D-Druck im Hinblick auf Begriffe, Funktionsweise, Anwendungsbereiche sowie Nutzen und Grenzen additiver Fertigungsverfahren. Eigenschaften eines schlanken Produktionssystems sowie der Aspekt der „Schlankheit“ werden ebenso beleuchtet wie die Prinzipien und Methoden der Lean Production.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise