Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

58. Wasserstoff – Bindeglied zwischen Energiewende und Verkehrswende

verfasst von: Siegfried Balleis

Erschienen in: Smart City – Made in Germany

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Um die ehrgeizigen Klimaziele der Vereinten Nationen zu erreichen, ist eine systematische Dekarbonisierung des Verkehrs unerlässlich. Während derzeit die meisten Länder auf Elektromobilität setzen, bietet die Wasserstofftechnologie eine langfristigere und vor allen Dingen ressourcenschonendere Alternative. Mithilfe der Bindung des ansonsten explosiven Wasserstoffs an eine organische Trägersubstanz wurde eine Speicherungs- beziehungsweise Transportmöglichkeit geschaffen, die es erlaubt, die vorhandene Tankstelleninfrastruktur nahezu unverändert zu nutzen. Auch beim nationalen beziehungsweise internationalen Handel mit dem so gefahrlos gebundenen Wasserstoff können vorhandene Strukturen in Form von Tankschiffen oder auch auf dem Schienenweg genutzt werden.
Fußnoten
1
Reuss et al. (2018).
 
2
Bauchmüller et al. (2018).
 
3
Doll (2018).
 
4
Elektroauto (2019).
 
5
Balleis (2018).
 
6
Science Media Center Germany (2017).
 
7
KRAFTHUND (2018).
 
8
Seidel (2018).
 
9
Janzing (2019).
 
10
Chaffin (2018).
 
11
Hoja (2019).
 
12
Bayerische Staatszeitung (2016).
 
13
Koalitionsvertrag (2018), S. 3499 ff.
 
14
Koalitionsvertrag (2018), S. 3513 ff.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Alexander Seidel: „Wasserstoff aus dem LOHC-Prozess zur Betankung von Brennstoffzellenfahrzeugen“, in: gwf Gas + Energie, September 2018. Alexander Seidel: „Wasserstoff aus dem LOHC-Prozess zur Betankung von Brennstoffzellenfahrzeugen“, in: gwf Gas + Energie, September 2018.
Zurück zum Zitat Lothar Hoja: „Wie kann man Wasserstoff und Licht noch besser nutzen? – In einem neuen Institut der Helmholtz-Gemeinschaft in Erlangen sollen bekannte regenerative Energiequellen weiter erforscht werden“, in: Nürnberger Nachrichten vom 9. Januar 2019. Lothar Hoja: „Wie kann man Wasserstoff und Licht noch besser nutzen? – In einem neuen Institut der Helmholtz-Gemeinschaft in Erlangen sollen bekannte regenerative Energiequellen weiter erforscht werden“, in: Nürnberger Nachrichten vom 9. Januar 2019.
Zurück zum Zitat M. Reuss, T. Grube, M. Robinius, P. Preuster, P. Wasserscheid, D. Stolten, in: „Seasonal storage and alternative carriers: A fexible supply chain model“, in: Applied Energy, Elvesier 2018. M. Reuss, T. Grube, M. Robinius, P. Preuster, P. Wasserscheid, D. Stolten, in: „Seasonal storage and alternative carriers: A fexible supply chain model“, in: Applied Energy, Elvesier 2018.
Zurück zum Zitat Michael Bauchmüller, Marcus Balser, Karoline MetaBeisel, Max Hägler: „Zwang zum E-Auto – die Autohersteller müssen nach dem Willen der EU den Kohlendioxid-Ausstoß ihrer Fahrzeuge drastisch reduzieren – und damit auch den durchschnittlichen Spritverbrauch. Da hilft nur eines: mehr Motoren mit Strom“, in: Süddeutsche Zeitung Nummer 292 vom 19. Dezember 2018. Michael Bauchmüller, Marcus Balser, Karoline MetaBeisel, Max Hägler: „Zwang zum E-Auto – die Autohersteller müssen nach dem Willen der EU den Kohlendioxid-Ausstoß ihrer Fahrzeuge drastisch reduzieren – und damit auch den durchschnittlichen Spritverbrauch. Da hilft nur eines: mehr Motoren mit Strom“, in: Süddeutsche Zeitung Nummer 292 vom 19. Dezember 2018.
Zurück zum Zitat Nikolaus Doll: „Das Märchen vom Deutschen E-Auto-Boom“, Welt vom 20.9.2018. Nikolaus Doll: „Das Märchen vom Deutschen E-Auto-Boom“, Welt vom 20.9.2018.
Zurück zum Zitat Sharon Chaffin: „So fährt die Lok sauber – der Erlanger Lehrstuhl für chemische Reaktionstechnik forscht an neuartiger Wasserstofftechnologie“, in: Nürnberger Nachrichten vom 7. und 8. Juli 2018. Sharon Chaffin: „So fährt die Lok sauber – der Erlanger Lehrstuhl für chemische Reaktionstechnik forscht an neuartiger Wasserstofftechnologie“, in: Nürnberger Nachrichten vom 7. und 8. Juli 2018.
Zurück zum Zitat Siegfried Balleis: „Verkehrswende: Ja, bitte“, in: Politische Studien der Hanns-Seidel-Stiftung, Nummer 479, 69. Jahrgang, Mai-Juni 2018, Seite 71ff. Siegfried Balleis: „Verkehrswende: Ja, bitte“, in: Politische Studien der Hanns-Seidel-Stiftung, Nummer 479, 69. Jahrgang, Mai-Juni 2018, Seite 71ff.
Zurück zum Zitat Weltpremiere im oberfränkischen Arzberg – erste netzgebundene LOHCWasserstoff-basierte Stromspeicheranlage in Betrieb genommen, in: Bayerische Staatszeitung vom 18. März 2016. Weltpremiere im oberfränkischen Arzberg – erste netzgebundene LOHCWasserstoff-basierte Stromspeicheranlage in Betrieb genommen, in: Bayerische Staatszeitung vom 18. März 2016.
Metadaten
Titel
Wasserstoff – Bindeglied zwischen Energiewende und Verkehrswende
verfasst von
Siegfried Balleis
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27232-6_58