Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 2/2016

Journal of Computing in Higher Education 2/2016

An assessment of online instructor e-learning readiness before, during, and after course delivery

Zeitschrift:
Journal of Computing in Higher Education > Ausgabe 2/2016
Autor:
Glenda H. E. Gay

Abstract

Online instructors in higher education play a key role in the success or failure of electronic learning systems (ELSs). Their expertise in and use of technology tools in ELSs influence the quality of information presented, their system use and satisfaction during course delivery. This study adapted Holsapple and Lee-Post’s (Decis Sci J Innov Educ 4(1):67–85, 2006) model to examine online instructor e-learning readiness (e-readiness) at the online campus of a Caribbean university, and to assess their levels of e-readiness and impact before, during and after course delivery. Responses from 208 online instructors were analysed from an online survey. Results show that while the cohort was 90.6 % e-ready, only 72.6 % were individually e-ready by having access to a dedicated network connection for substantial periods of time, routinely communicating with persons using electronic technologies, being self-motivated and independent learners, with a predisposition towards embracing and using new technologies. During the pre-course phase, online instructor e-readiness had a moderate impact on both technical (ELS quality and service quality) and non-technical (information quality) aspects of the ELS. During course delivery, its influence decreased with the technical aspect (ELS use) but increased with the non-technical aspect of the course (instructor satisfaction). At course completion, the main benefit was enhanced teaching skills while lack of contact with others was the main challenge. The results could be used to identify characteristics of online instructors suitable for the online environment, monitor their impact during the phases of a course, and serve as a benchmark for comparing levels of e-readiness across institutions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Journal of Computing in Higher Education 2/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise