Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Customer Centricity für digitale Geschäftsmodelle und Innovationen im Smart-Home-Bereich

verfasst von : Axel Sprenger, Oliver Böpple

Erschienen in: Fallstudien zum Technologie- & Innovationsmanagement

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Für die Anbieter analoger Angebote spielt es keine Rolle, ob der Kunde ein gekauftes Produkt jemals nutzt. Das sieht in der digitalen Welt völlig anders aus. Die meisten digitalen Produkte werden als Pay-per-Use-Modell angeboten, was absolut wörtlich genommen werden kann: No Use – No Pay. Aber wie kann man noch während der Entwicklung ermitteln, ob ein digitales Angebot im Markt auch wirklich genutzt werden wird? Diese Fallstudie stellt einen Ansatz zur Prognose der Nutzung vor und zeigt an einem Beispiel aus dem Smart-Home-Bereich, wie Design-Thinking, Akzeptanzbewertung und andere Methoden der Berücksichtigung der Kundensicht im Entwicklungsprozess zusammenspielen.
Metadaten
Titel
Customer Centricity für digitale Geschäftsmodelle und Innovationen im Smart-Home-Bereich
verfasst von
Axel Sprenger
Oliver Böpple
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-25068-3_8

Premium Partner