Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Lisa Heschel erforscht im Rahmen einer Trendanalyse das Phänomen Achtsamkeit mithilfe qualitativer Interviews mit Experten und Praktizierenden. Sie zeigt, wie ein ursprünglich buddhistisches Gedankengut den momentanen Zeitgeist westlicher Länder trifft, welche Rolle Achtsamkeit gesellschaftlich bereits spielt und in Zukunft einnehmen wird. Die Autorin stellt u.a. fest, dass die neue Achtsamkeit heute ein heterogeneres und größeres Publikum anzieht, weil sie säkular gelehrt, wissenschaftlich untermauert und digital zugänglich ist.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einleitung

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Hintergrund

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Einführung in die Thematik „Achtsamkeit“

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Über die Trendforschung

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Forschungsdesign

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Achtsamkeit in der Öffentlichkeit

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Kritische Auseinandersetzung

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Fazit

Lisa Heschel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 9. Ausblick

Lisa Heschel

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Herausforderung Elektromobilität für die Niederspannungsnetze – ein Bericht

Die stark zunehmende Zahl der Elektrofahrzeuge in Vorarlberg, Österreich, stellt die Niederspannungsnetze vor große Herausforderungen. Bereits bei geringen Durchdringungsraten kann es zu Grenzwertverletzungen bezüglich der Spannungen und Kabelauslastungen kommen. Besonders die steigenden Leistungsspitzen werden zukünftig hohe Netzinvestitionen mit sich bringen. Erste weitreichende Untersuchungen zeigen, dass eine hohe Durchdringungsrate nur integriert werden kann, wenn Ladestrategien weiterentwickelt und schrittweise in die Niederspannungsnetze etabliert werden. Um die Elektromobilität volkswirtschaftlich einbinden zu können, müssen dazu alle Interessensvertreter ihren Beitrag leisten.  Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise