Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

06.03.2020 | Abhandlung Open Access

Einbürgerungsfeiern in Deutschland: Die symbolische Dekonstruktion nationaler Zugehörigkeit

Zeitschrift:
Berliner Journal für Soziologie
Autor:
Maria Jakob

Zusammenfassung

Seit einigen Jahren wird der Einbürgerungsprozess in Deutschland optional um eine offizielle Feier für die Neubürger*innen ergänzt. Die vorliegende rekonstruktive Analyse fasst diese Einbürgerungsfeiern als eine Instanz der symbolischen Arbeit an gesellschaftlicher Zugehörigkeit auf. Auf ihnen wird die nationale Zugehörigkeit zunehmend dekonstruiert und durch alternative Bestimmungen von Zugehörigkeit ersetzt, die vier Codes folgen: dem Lokalen, der (Hoch‑)Kultur, der Leistung und der Bürgerlichkeit. Diese Codes werden auf den Feiern in Reden ausgedeutet, in Musik, Geschenken und weiteren Feierelementen symbolisiert sowie mit Blick auf die Alltagserfahrungen der Teilnehmenden verankert. Die Einbürgerungsfeiern spiegeln damit einerseits eine generelle Entwicklung zu liberaleren und zugleich stärker kulturalisierten Bestimmungen von Zugehörigkeit wider, die sowohl die öffentlichen Debatten der letzten Jahrzehnte als auch die Anpassung des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts geprägt haben. Andererseits finden die Feiern mit der symbolischen Arbeit an den Codes eine eigenständige rituelle Antwort auf die Ambivalenzen, die durch diese Debatten und neuen gesetzlichen Regelungen hervorgebracht wurden.

Unsere Produktempfehlungen

Basis-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf die Inhalte der Fachgebiete Business IT + Informatik und Management + Führung und damit auf über 30.000 Fachbücher und ca. 130 Fachzeitschriften.

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Berliner Journal für Soziologie

Das Berliner Journal für Soziologie veröffentlicht Beiträge zu allgemeinen Themen und Forschungsbereichen der Soziologie sowie Schwerpunkthefte zu Klassikern der Soziologie und zu aktuellen Problemfeldern des soziologischen Diskurses.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

    Bildnachweise