Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.05.2018

Enhancing the Accuracy of Intrusion Detection Systems by Reducing the Rates of False Positives and False Negatives Through Multi-objective Optimization

Zeitschrift:
Journal of Network and Systems Management
Autoren:
Fatma Hachmi, Khadouja Boujenfa, Mohamed Limam

Abstract

Intrusion detection systems (IDSs) are the fundamental parts of any network security infrastructure given their role as layers of defense against hackers. However, IDSs generate frequent instances of false alerts and miss a lot of real attacks that block the normal traffic and threaten the network security. It is not possible to identify a missed intrusion using one IDS, so multiple IDSs are used since they respond differently to the same packet trace and produce different alert sets. Actually, an attack missed by an IDS can be detected by another while inspecting the same network traffic. In this paper, we propose a multi-objective optimization process that aims to identify false negatives and false positives from the sets of alerts generated by multiple IDSs. In the first step, low-level alerts are clustered into meta-alerts to give a better understanding of the output of each IDS. Then, a filtering step is performed having as input the distinct meta-alert sets generated by different IDSs and as output the set of potential false negatives collecting the meta-alerts detected by some IDSs and missed by others. Meta-alerts generated by all IDSs are discarded since they cannot be missed attacks. Later, a clustering inter-IDS step is performed to group together similar meta-alerts generated by different IDSs. This clustering step aims to avoid the redundancy between the alerts generated by more than one IDS. Finally, a binary multi-objective optimization problem is used to detect false negatives and false positives. The proposed method is evaluated using a real network traffic, DARPA 1999 and NSL-KDD data sets. Experimental results show that the proposed process outperforms concurrent methods for false negatives and false positives detection.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise