Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.07.2016 | Ausgabe 1/2017

Journal of Scientific Computing 1/2017

Large-Scale Optimization-Based Non-negative Computational Framework for Diffusion Equations: Parallel Implementation and Performance Studies

Zeitschrift:
Journal of Scientific Computing > Ausgabe 1/2017
Autoren:
J. Chang, S. Karra, K. B. Nakshatrala

Abstract

It is well-known that the standard Galerkin formulation, which is often the formulation of choice under the finite element method for solving self-adjoint diffusion equations, does not meet maximum principles and the non-negative constraint for anisotropic diffusion equations. Recently, optimization-based methodologies that satisfy maximum principles and the non-negative constraint for steady-state and transient diffusion-type equations have been proposed. To date, these methodologies have been tested only on small-scale academic problems. The purpose of this paper is to systematically study the performance of the non-negative methodology in the context of high performance computing (HPC). PETSc and TAO libraries are, respectively, used for the parallel environment and optimization solvers. For large-scale problems, it is important for computational scientists to understand the computational performance of current algorithms available in these scientific libraries. The numerical experiments are conducted on the state-of-the-art HPC systems, and a single-core performance model is used to better characterize the efficiency of the solvers. Our studies indicate that the proposed non-negative computational framework for diffusion-type equations exhibits excellent strong scaling for real-world large-scale problems.

Graphical Abstract

This figure shows the fate of chromium after 180 days using the single-field Galerkin formulation. The white regions indicate the violation of the non-negative constraint.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Journal of Scientific Computing 1/2017 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise