Skip to main content

25.01.2023 | Limousinen | Nachricht | Online-Artikel

BMW stellt das limitierte Sondermodell M3 CS vor

verfasst von: Patrick Schäfer

2:30 Min. Lesedauer
share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die BMW M GmbH präsentiert ein weiteres Sondermodell: den BMW M3 CS. Dieser ist quasi ein M4 CSL mit vier Türen. Die gewichtsoptimierte Sportlimousine soll sich im Alltag ebenso bewähren wie auf der Rennstrecke.

Der neue BMW M3 CS zeigt an der Front eine gewichtsoptimierte, rahmenlose Niere mit roten Konturlinien auf dem oberen, horizontalen Nierenstab. Um Gewicht zu sparen, bestehen Dach und Motorhaube, Frontsplitter und vordere Lufteinlässe, die Außenspiegelkappen, der Heckspoiler und die Heckschürze aus Carbon. Die Laserlicht-Scheinwerfer sind Serie, ebenso die goldbronzenen Leichtmetallräder in V-Speichendesign in 19" vorne und 20" hinten. Der Titan-Endschalldämpfer spart 4 kg gegenüber dem Serien-M3 ein. Insgesamt ist der CS laut BMW rund 20 kg leichter als ein BMW M3 Competition. 

Dazu tragen auch die leichten Carbon-Schalensitze mit schwarz-rotem Leder-Merino-Bezug im Interieur bei, sie sind elektronisch einstell- und beheizbar. Das Alcantara-Lenkrad besitzt CFK-Schaltwippen und eine rote 12-Uhr-Markierung. Das Curved Display setzt sich aus dem 12,3" großen Information Display und dem 14,9" großen Control Display zusammen. Zum BMW Live Cockpit Professional gehören das Navigationssystem BMW Maps, der BMW Intelligent Personal Assistant sowie die Smartphone-Integration. Optional sind ein Head-Up-Display und der BMW Drive Recorder erhältlich. Der BMW M3 CS wird ab März 2023 in einer limitierten Auflage im Werk München produziert. Erhältlich ist er in den Farben Signalgrün uni, Brooklyn Grey metallic und Saphirschwarz metallic und Frozen Solid White metallic.

M3 CS mit erstarktem Sechszylinder

Für den Antrieb sorgt ein überarbeiteter Reihensechszylinder-Motor mit M TwinPower Turbo-Technik und Hochdrehzahl-Charakteristik. Er verfügt über vom Rennsport abgeleitete Details wie das in buchsenloser Closed-Deck-Bauweise konstruierte Kurbelgehäuse, gewichtsoptimierte Zylinderlaufbahnen mit einer im Lichtbogendrahtspritz-Verfahren (LDS) aufgebrachten Eisenbeschichtung, eine geschmiedete Leichtbau-Kurbelwelle oder einen im additiven Verfahren hergestellten Zylinderkopf-Kern. Gegenüber dem M3 Competition steigt der maximale Ladedruck der beiden Mono-Scroll-Turbolader von 1,7 bar auf 2,1 bar. So wächst die Leistung der 3,0-l-Motors um 30 kW (40 PS) auf 405 kW (550 PS). Das maximale Drehmoment von 650 Nm steht von 2.750 und 5.950 U/min zur Verfügung. Die Kraftübertragung übernimmt ein 8-Gang-M-Steptronic-Getriebe mit Drivelogic auf das Allradsystem M xDrive. Mithilfe einer elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung im Verteilergetriebe verteilt es das Antriebsmoment stufenlos und vollvariabel zwischen den Vorder- und Hinterrädern. Das hinterradbetonte System arbeitet mit einem vollvariabel agierenden aktiven M-Differenzial im Hinterachsgetriebe. In 3,4 s beschleunigt der M3 CS auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist dank serienmäßigem M-Driver’s-Package elektronisch erst bei 302 km/h limitiert.

Mit der Setup-Taste auf der Mittelkonsole lassen sich Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremssystem und M xDrive einstellen. Das System M Drive Professional beinhaltet die 10-stufige Traktionskontrolle M Traction Control und ermöglicht die Funktionen Drift Analyser und Laptimer. Über das "M Setup Menü" lassen sich der Modus 4WD Sport sowie 2WD anwählen. Neben der M-Compound-Bremsanlage ist optional eine Carbon-Keramik-Bremsanlage verfügbar. Ein gewichtsoptimiertes Präzisionsstreben-Paket im Motorraum erhöht die Steifigkeit. Das Fahrwerk weist eine eigenständige Achskinematik auf, ebenso die elektronisch geregelten Stoßdämpfer, die elektromechanische Lenkung mit variabler Übersetzung und das integrierte Bremssystem.

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

23.05.2022 | Coupés | Nachricht | Online-Artikel

BMW M GmbH präsentiert neues Rennsport-Modell M4 CSL

24.11.2022 | Coupés | Nachricht | Online-Artikel

BMW M GmbH stellt das Sondermodell 3.0 CSL vor

Premium Partner