Skip to main content
main-content

Zeitschrift

List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik

List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik OnlineFirst articles

12.05.2020 | Aufsätze Open Access

Öffentlich-private Partnerschaften und kommunale Verschuldung

Der vorliegende Beitrag untersucht, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen der Verschuldung einer Kommune und ihrer Neigung, Infrastrukturprojekte in Form von Öffentlich-privaten Partnerschaften zu realisieren. Ähnlich wie Kredite verschieben …

06.03.2020 | Aufsätze Open Access

Zur Ökonomik des Falschparkens

Derzeit versucht eine Initiative verschiedener Organisationen, im Rahmen einer Petition für eine Erhöhung der Strafen für Falschparken zu werben. Der vorliegende Beitrag nimmt dies zum Anlass, die Hintergründe des Vorhabens ökonomisch zu …

14.05.2018 | Aufsätze

Was kann die heutige Wirtschaftswissenschaft von Friedrich List (1789–1846) lernen?

Teil VII: „Die Politik der Zukunft“ und die geopolitischen Visionen von Friedrich List

Das „Nationale System“ ist ein Torso geblieben, weil nur der erste Band mit dem Untertitel: „Der internationale Handel, die Handelspolitik und der Zollverein“ von List fertiggestellt werden konnte. In Wirklichkeit beabsichtigte er ein mehrbändiges …

08.11.2017 | Aufsätze

Der demografische Wandel als Herausforderung für die umlagefinanzierte Kranken- und Pflegeversicherung

In den letzten Monaten wurde insbesondere die langfristige Tragfähigkeit der Gesetzlichen Rente in Politik und Öffentlichkeit diskutiert. Dabei traten die anderen Sozialversicherungszweige in den Hintergrund. Insbesondere in der Gesetzlichen …

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Das List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik dient dem Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis über wirtschafts- und finanzpolitische Gegenwartsfragen. In der Zeitschrift erscheinen zum einen Beiträge zu aktuellen Fragen der Wirtschafts- und Finanzpolitik in Deutschland und Europa, zum anderen Abhandlungen zu Fragen, die grundsätzlich von wirtschafts- oder finanzpolitischem Interesse sind. Die wirtschaftspolitische Relevanz der Beiträge ist für das List Forum dabei von zentraler Bedeutung. Grundsätzlich erscheinen die Beiträge in deutscher Sprache. Die Zeitschrift wird seit 2013 federführend von Prof. Dr. Justus Haucap im Auftrag der List Gesellschaft e.V. herausgegeben und erscheint viermal im Jahr.

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise