Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift 11/2020

01.11.2020 | Aktuell

Personen + Unternehmen

Erschienen in: ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift | Ausgabe 11/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Für die Produktion des Elektrofahrzeugs BMW i4 ist das Werk München der BMW Group nun gerüstet, auch durch das gute Zusammenspiel zahlreicher interner und externen Partner. Nach einer sechswöchigen Umbauphase nahmen die 5000 Beschäftigten Anfang September die Serienproduktion wieder auf. Damit beginne für das Stammwerk des OEM eine neue Ära. "Unser Werk ist jetzt in der Lage, Fahrzeuge mit Diesel- und Ottomotor sowie Hybridantrieb und den vollelektrischen BMW i4 auf derselben Linie zu fertigen. Wir haben die umfangreichen Struktur- und Umbaumaßnahmen voll im Zeitplan und ohne Komplikationen erfolgreich abgeschlossen", sagt Werkleiter Robert Engelhorn. Für den gesamten Umbau hat die BMW Group rund 200 Millionen Euro investiert. Bereits von 2015 bis 2018 flossen für den BMW 3er rund 700 Millionen Euro in das Stammwerk.
Metadaten
Titel
Personen + Unternehmen
Publikationsdatum
01.11.2020
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift / Ausgabe 11/2020
Print ISSN: 0001-2785
Elektronische ISSN: 2192-8800
DOI
https://doi.org/10.1007/s35148-020-0340-4

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2020

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift 11/2020 Zur Ausgabe

Aktuell

Produkte

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner