Skip to main content
main-content

Das könnte Sie auch interessieren

22.06.2017 | Fahrwerk | Nachricht | Onlineartikel

Audis Aktivfahrwerk hebt Karosserie beim Seitencrash an

Audi gibt einen Ausblick auf das 48-Volt-Aktivfahrwerk des neuen A8. Der Clou: Das Fahrwerk hebt die bei einer Kollision gefährdete Karosserieseite innerhalb einer halben Sekunde um bis zu acht Zentimeter an.

22.06.2017 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Warum ZF und Hella eine strategische Partnerschaft eingehen

Um Kamera- und Radartechnik für Assistenzsysteme und automatisierte Fahrfunktionen auch künftig auf hohem Niveau bereitstellen zu können, haben ZF und Hella eine strategische Kooperation beschlossen.

22.06.2017 | Verbrennungsmotor | Nachricht | Onlineartikel

Das sind die Sieger des Engine of the Year Awards 2017

Der 3,9-l-V8-Biturbo des Ferrari 488 GTB und 488 Spider ist "International Engine of the Year 2017". Neben dem Gesamtsieg konnte Ferrari noch zwei weitere Kategorien für sich entscheiden.

Unsere nächste Veranstaltung

11.07.2017 - 12.07.2017 | Fahrzeugakustik + NVH | Editor´s Pick | Schweiz | Veranstaltung

Automotive Acoustics Conference 2017

4. Internationale ATZ-Fachtagung Fahrzeugakustik - Technische Akustik und NVH gehören zu den wichtigsten Indikatoren für Fahrzeugqualität und -verarbeitung.

Verwandte Zeitschriften

Mediadaten Icon
Erreichen Sie Ihre Zielgruppe treffsicher und nachhaltig.
Mediadaten ansehen
kontakt
Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt!
Ansprechpartner finden
Calendar Icon
Unsere Fachkonferenzen, Tagungen und Seminare
Konferenzangebot ansehen

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift:

Das Fachmagazin für das technikorientierte Management in der Automobilindustrie bietet hochaktuelle Informationen aus Forschung und Entwicklung.

Die ATZ - 1898 gegründet - ist die älteste noch existierende Automobilzeitschrift der Welt. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung auf dem Gesamtgebiet der Personenwagen und Nutzfahrzeuge. Autoren aus Industrie und Wissenschaft berichten über einzelne Forschungsprojekte sowie über Serienentwicklungen von Fahrzeugen und ihren Komponenten.

Die ATZ berichtet technisch-wissenschaftlich fundiert und exklusiv über Fortschritte in der Kraftfahrzeugtechnik und dient als unentbehrliche Informationsquelle für alle Ingenieure im weltweiten Automobilbau.

Die "Deutsche Fachpresse" zeichnete ATZ im Mai 2010 als "Fachmedium des Jahres 2010" aus. Grund ist der Relaunch von ATZ, MTZ & Co. Schließlich präsentieren sich die Magazine seit Januar 2010 im neuen Design. Lesefreundlich, klar strukturiert und visuell noch ansprechender. Die neue und moderne Optik unterstützt dabei die eindeutig technisch-wissenschaftliche Ausrichtung der Zeitschriften und gibt fundierten Hintergrund-Informationen noch größeren Raum.

ATZ worldwide

steht den Lesern seit Januar 2008 als e-magazine zur Verfügung. Die digitale Zeitschrift enthält alle Abbildungen und den kompletten Inhalt in englischer Sprache. 

Weitere Informationen

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysDätwyler

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Automotive Systems Engineering mit ANSYS

Während Fahrzeuge immer intelligenter und autonomer werden, stehen Ingenieure vor der Herausforderung die Integrität und Sicherheit der zahlreichen, miteinander verbundenen Systeme und Komponenten sicherzustellen. Erfahren Sie im Whitepaper, wie die maßgeschneiderten modellbasierten Lösungen von ANSYS die Systemintegrität gewährleistet.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Modulare Batteriekonzepte für LKWs und Busse als Schlüssel zu emissionsfreiem Transport

Das neue, integrierte Batteriekonzept der AVL ist ein spezifisch entwickeltes Batteriesystem, das innerhalb des Fahrzeugrahmens angeordnet ist. Das bringt bessere Crash-Sicherheit des Fahrzeugs, mehr Flexibilität im Packaging an der Außenseite und geringere Produktkosten.
Jetzt mehr erfahren!