Skip to main content
main-content

Zeitschrift

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

Das könnte Sie auch interessieren

28.09.2020 | Betriebsstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Forschungsnetzwerk "Wasserstofftechnologien" startet

Die Bundesregierung fördert den Austausch der Wasserstoff-Energieforschung mit einem Forschungsnetzwerk. Betreut wird das Projekt "Wasserstofftechnologien" vom Projektträger Jülich.

28.09.2020 | Fahrzeug-Lichttechnik | Nachricht | Onlineartikel

Continental und Osram beenden Joint Venture für Lichtsysteme

Continental und Osram wollen ihr 50:50-Joint-Venture nicht weiterführen. Die Unternehmen reagieren damit auf die schwierige Marktsituation, die Verhandlungen über die Rückführung sollen Ende 2020 abgeschlossen sein.

28.09.2020 | Batterie | Nachricht | Onlineartikel

Neue Analysemethode für Übergangsmetalle in Li-Ion-Batterien

Die Auflösung von Übergangsmetallen im Elektrolyten führt zu Kapazitätsverlusten und verkürzt die Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterien. Forscher haben nun eine neue Methode zur Analyse entwickelt.

Unsere nächste Veranstaltung

10.11.2020 - 11.11.2020 | Motoren | Editor´s Pick | Mannheim | Veranstaltung

Heavy-Duty-, On- und Off-Highway-Motoren

15. Internationale MTZ-Fachtagung Großmotoren - Verbrennungsmotoren und die Alternativen

Auch die Hersteller von Groß­motoren und deren Kompo­nenten müssen sich verstärkt um die gesetzlichen Anforde­rungen zur Schad­stoff­reduzierung kümmern.

Verwandte Zeitschriften

Mediadaten Icon
Erreichen Sie Ihre Zielgruppe treffsicher und nachhaltig.
Mediadaten ansehen
kontakt
Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt!
Ansprechpartner finden
Calendar Icon
Unsere Fachkonferenzen, Tagungen und Seminare
Konferenzangebot ansehen

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift:

Das Fachmagazin für das technikorientierte Management in der Automobilindustrie bietet hochaktuelle Informationen aus Forschung und Entwicklung.

Die ATZ - 1898 gegründet - ist die älteste noch existierende Automobilzeitschrift der Welt. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung auf dem Gesamtgebiet der Personenwagen und Nutzfahrzeuge. Autoren aus Industrie und Wissenschaft berichten über einzelne Forschungsprojekte sowie über Serienentwicklungen von Fahrzeugen und ihren Komponenten.

Die ATZ berichtet technisch-wissenschaftlich fundiert und exklusiv über Fortschritte in der Kraftfahrzeugtechnik und dient als unentbehrliche Informationsquelle für alle Ingenieure im weltweiten Automobilbau.

Die "Deutsche Fachpresse" zeichnete ATZ im Mai 2010 als "Fachmedium des Jahres 2010" aus. Grund ist der Relaunch von ATZ, MTZ & Co. Schließlich präsentieren sich die Magazine seit Januar 2010 im neuen Design. Lesefreundlich, klar strukturiert und visuell noch ansprechender. Die neue und moderne Optik unterstützt dabei die eindeutig technisch-wissenschaftliche Ausrichtung der Zeitschriften und gibt fundierten Hintergrund-Informationen noch größeren Raum.

ATZ worldwide

steht den Lesern seit Januar 2008 als e-magazine zur Verfügung. Die digitale Zeitschrift enthält alle Abbildungen und den kompletten Inhalt in englischer Sprache. 

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise