Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.08.2019 | Ausgabe 3/2019

Zeitschrift für Energiewirtschaft 3/2019

Power-to-X (PtX) aus „Überschussstrom“ in Deutschland – Ökonomische Analyse

Zeitschrift:
Zeitschrift für Energiewirtschaft > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Sebastian Drünert, Ulf Neuling, Sebastian Timmerberg, Martin Kaltschmitt

Zusammenfassung

Power-to-X (PtX)-Technologien werden derzeit als Option für die Produktion flüssiger oder gasförmiger Kohlenwasserstoffe insbesondere für eine treibhausgasneutrale Mobilität diskutiert. Der Einsatz solcher Technologien scheitert jedoch oft an dem erheblichen elektrischen Energiebedarf für die Herstellung von Power-to-Liquid (PtL) und Power-to-Gas (PtG) basierten Energieträgern. Gleichzeitig steigt der Anteil des Stroms aus volatilen erneuerbaren Energien innerhalb des deutschen Stromnetzes; dies führt zunehmend dazu, dass entsprechende Stromerzeugungsspitzen nicht genutzt werden können und aufwändig kompensiert werden müssen. Diese theoretisch nutzbaren, aber nicht genutzten Strommengen werden als markt- oder netzbasierter „Überschussstrom“ bezeichnet. In den laufenden PtX-Diskussionen wird deshalb immer wieder gefordert, diesen „überschüssigen“ Strom über PtX-Prozesse in hochwertige flüssige oder gasförmige Brenn‑/Kraftstoffe umzuwandeln, anstatt die verfügbare elektrische Energie nicht zu nutzen – und trotzdem für sie zu bezahlen. Ziel dieser Untersuchung ist es daher, die Wirtschaftlichkeit von PtX-Verfahren zur Bereitstellung flüssiger oder gasförmiger Brenn‑/Kraftstoffe im Wettbewerb zu anderen PtX-Verfahren (einschließlich Power-to-Heat (PtH)) im Zusammenhang mit der Nutzung dieses „Überschussstroms“ zu analysieren und zu bewerten. Dazu wird ein Vergleich zwischen den maximal zulässigen Strompreisen für eine kostendeckende Produktion und den betriebsstundenbasierten PtX-Produktgestehungskosten der wichtigsten PtX-Produkte PtL-Diesel, PtL-Kerosin, PtG-Methan, PtG-Wasserstoff und PtH-Wärme realisiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zeitschrift für Energiewirtschaft

Zeitschrift für Energiewirtschaft (ZfE) ist eine unabhängige Fachzeitschrift mit aktuellen Themen zu Energiewirtschaft, Energiepolitik und Energierecht. JETZT BESTELLEN

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Zeitschrift für Energiewirtschaft 3/2019 Zur Ausgabe

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender