Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.06.2018 | Review | Ausgabe 6/2018

Neural Computing and Applications 6/2018

Proposal of a declarative and parallelizable artificial neural network using the notification-oriented paradigm

Zeitschrift:
Neural Computing and Applications > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Fernando Schütz, João A. Fabro, Adriano F. Ronszcka, Paulo C. Stadzisz, Jean M. Simão

Abstract

Since the 1960s, artificial neural networks (ANNs) have been implemented and applied in various areas of knowledge. Most of these implementations had their development guided by imperative programming (IP), usually resulting in highly coupled programs. Thus, even though intrinsically parallel in theory, ANNs do not easily take an effective distribution on multiple processors when developed under IP. As an alternative, the notification-oriented paradigm (NOP) emerges as a new programming technique. NOP facilitates the development of decoupled and distributed systems, using abstraction of knowledge through logical–causal rules, as well as the generation of an optimized code. Both features are possible by means of a notification-oriented inference process, which avoids structural and temporal redundancies in the logic–causal evaluations. These advantages are relevant to systems that have parts decoupled in order to run in parallel, such as ANN. In this sense, this work presents the development of a multilayer perceptron ANN using backpropagation training algorithm based on the concepts of a NOP implementation. Such implementation allows, transparently from high-level programming, parallel code generation that runs on multicore platforms. Furthermore, the solution based on NOP, when compared against the equivalent on IP, presents a high level of decoupling and explicit use of logic–causal elements, which are, respectively, useful to distribution, understanding and improvement of the application.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Neural Computing and Applications 6/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise