Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.07.2016 | Original Paper | Ausgabe 11/2016

Biodiversity and Conservation 11/2016

Repeat photography confirms alarming decline in South African cycads

Zeitschrift:
Biodiversity and Conservation > Ausgabe 11/2016
Autoren:
Desale Y. Okubamichael, Sam Jack, J. De Wet Bösenberg, M. Timm Hoffman, John S. Donaldson
Wichtige Hinweise
Communicated by Daniel Sanchez Mata.

Abstract

Although South African cycads are known to be declining in the wild, there is at present no broad-scale, quantitative analysis to support this view. In this study the fate of 626 individual cycads was assessed from 107 repeat photographs taken at 53 locations over three time-steps (broadly 1940s, mid-1990s and 2014). Of the cycads photographed in the 1940s, 78 % survived to the mid-1990s. By 2014, however, only 16 % of the original cycads remained. The Limpopo Province had the highest rate of cycad loss over the recorded period, followed by the Eastern Cape and KwaZulu-Natal. Gauteng and Mpumalanga had the lowest rate of cycad loss. In general, cycad losses were greatest on land under private ownership when compared to communal land and conservation areas. However, cycad loss as a result of damage sustained due to traditional medicine collection was highest on communal lands. Continued declines in most of the studied cycad populations are a concern due to the potential Allee effects this may introduce. While legislation to protect cycads is in place, enforcement is difficult given the spatially extensive and often remote and patchy distribution of cycad populations. Conservation approaches that work actively with farmers to protect cycads on their property, as well as education about sustainable traditional medicine collection practices in communal areas have the best chance of ensuring the viability of wild cycad populations.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Biodiversity and Conservation 11/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise