Skip to main content
Erschienen in:
Buchtitelbild

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Schattierungen des Kapitalmarktes bis hin zu den Ursprüngen der Crowdfinanzierung

verfasst von : Mario Baumgärtner

Erschienen in: Crowdinvesting

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Der Kapitalmarkt bildet neben dem Geld- und Devisenmarkt eine von drei Untergruppen des Finanzmarkts. Ersterer unterscheidet sich insofern von den anderen Märkten als er die Vermögensbildung auf mittel- und langfristige Sicht betrachtet. Der Handel mit Kapital findet in den überwiegenden Fällen mit einer Fristigkeit von mehr als einem Jahr statt. Somit fallen Geldmarktgeschäfte sowie derivative Anlagevehikel mit Laufzeiten von unter einem Jahr aus der begrifflichen Eingrenzung. Finanzierungstitel wie Aktien, die ein verbrieftes Wertpapier verkörpern, als auch Anleihen, die einen verbrieften Forderungstitel darstellen, sind gängige Handlungsinstrumente (Gräfer et al., Finanzierung; Grundlagen Institutionen, Instrumente und Kapitalmarkttheorie. Berlin, S. 37, 2014). Des Weiteren kann die Kapitalbeschaffung auch durch die Vergabe von langfristigen Krediten am Rentenmarkt erfolgen.
Weiterhin lässt sich der Kapitalmarkt bezüglich seines Organisationsgrades in organisierte als auch nicht organisierte Märkte einteilen. Zusätzlich wird der organisierte Markt wiederum in einen Aktien- und Rentenmarkt untergliedert. Erstgenannter teilt sich in zwei Segmente auf. Am Primärmarkt findet die Erstausgabe von Finanztiteln wie beispielsweise Aktien, Zertifikate, Exchange Traded Funds (ETFs), Anleihen etc. statt. Unternehmen versuchen sich dort durch einen Initial Public Offering (IPO) und unter Zwischenschaltung einer Investmentbank mit ausreichendem Kapital einzudecken, um Investitionen tätigen zu können. Der Sekundärmarkt hingegen umfasst den Handel von Wertpapieren an Wertpapierbörsen. Durch die jeweiligen staatlichen Aufsichtsbehörden sind Transaktionen sicher, schnell und transparent durchführbar. Der Alternative Kapitalmarkt dagegen stellt die Untergruppierung des nicht organisierten Handels dar. Im Gegensatz zu seinem Gegenpart ist der Markt in der Regel kaum reguliert und der Handel findet außerbörslich statt.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Beck R (2017) Crowdinvesting; Die Investition von Vielen. Börsenbuchverlag, Kulmbach Beck R (2017) Crowdinvesting; Die Investition von Vielen. Börsenbuchverlag, Kulmbach
Zurück zum Zitat Gräfer H, Schiller B, Rösner S (2014) Finanzierung; Grundlagen Institutionen, Instrumente und Kapitalmarkttheorie. Erich Schmidt, Berlin Gräfer H, Schiller B, Rösner S (2014) Finanzierung; Grundlagen Institutionen, Instrumente und Kapitalmarkttheorie. Erich Schmidt, Berlin
Zurück zum Zitat Klöhn L, Hornuf L (2012) Crowdinvesting in Deutschland. Markt, Rechtslage und Regulierungsperspektiven. Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 24(4), 237–266 Klöhn L, Hornuf L (2012) Crowdinvesting in Deutschland. Markt, Rechtslage und Regulierungsperspektiven. Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 24(4), 237–266
Zurück zum Zitat Leimeister JM (2012) Crowdsourcing: Crowdfunding, crowdvoting, crowdcreation. Zeitschrift für Controlling und Management, 56(6), 388–392 Leimeister JM (2012) Crowdsourcing: Crowdfunding, crowdvoting, crowdcreation. Zeitschrift für Controlling und Management, 56(6), 388–392
Zurück zum Zitat Schramm DM, Carstens J (2014) Startup-crowdfunding und crowdinvesting; Ein Guide für Gründer. Springer Gabler, Wiesbaden Schramm DM, Carstens J (2014) Startup-crowdfunding und crowdinvesting; Ein Guide für Gründer. Springer Gabler, Wiesbaden
Zurück zum Zitat Sixt E (2014) Schwarmökonomie und Crowdfunding. Springer Gabler, Wiesbaden Sixt E (2014) Schwarmökonomie und Crowdfunding. Springer Gabler, Wiesbaden
Metadaten
Titel
Schattierungen des Kapitalmarktes bis hin zu den Ursprüngen der Crowdfinanzierung
verfasst von
Mario Baumgärtner
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36556-1_1