Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Baustein 4: Der Service macht den Unterschied – Wie Dienstleistungen das Geschäftsmodell der Handelsvertretung zukunftsfähig machen

verfasst von: Andreas Paffhausen

Erschienen in: Erfolgreich als Handelsvertreter

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Auch Handelsvertretungen agieren in hart umkämpften Märkten. Dabei befinden sie sich in der besonderen Situation, nicht nur Kunden, sondern auch vertretene Unternehmen von ihrem Leistungsangebot überzeugen zu müssen. Sie stehen also in zweierlei Hinsicht in einer Konkurrenzsituation, die sich in den vergangenen Jahren sukzessive verschärft hat. Viele Handelsvertretungen sind sich in diesem Zusammenhang des Potenzials bewusst, das im Angebot zusätzlicher Dienstleistungen liegt: Bereits heute bieten zahlreiche Handelsvertretungen zusätzliche Dienstleistungen an, die weit über die eigentliche Funktion der Geschäftsvermittlung hinausgehen.
Das nachstehende Kapitel beschäftigt sich damit, wie ein Servicepaket erstellt werden kann, wie hierzu ein Preismodell aussehen könnte und wo die Erfolgsfaktoren im Hinblick auf die Zusammenstellung und das Angebot von Dienstleistungen liegen.
Literatur
Zurück zum Zitat Kaapke, A., & Paffhausen, A. (2012). Der Service macht den Unterschied – Wie Handelsvertretungen durch Dienstleistungen ihr Profil schärfen, die Wettbewerbsposition stärken und die Rentabilität steigern können. Berlin: CDH-Wirtschaftsdienst-GmbH. Kaapke, A., & Paffhausen, A. (2012). Der Service macht den Unterschied – Wie Handelsvertretungen durch Dienstleistungen ihr Profil schärfen, die Wettbewerbsposition stärken und die Rentabilität steigern können. Berlin: CDH-Wirtschaftsdienst-GmbH.
Metadaten
Titel
Baustein 4: Der Service macht den Unterschied – Wie Dienstleistungen das Geschäftsmodell der Handelsvertretung zukunftsfähig machen
verfasst von
Andreas Paffhausen
Copyright-Jahr
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-15203-1_4