Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2015 | Ausgabe 1/2015

Journal of Business Ethics 1/2015

The Expression of Espoused Humanizing Values in Organizational Practice: A Conceptual Framework and Case Study

Zeitschrift:
Journal of Business Ethics > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Brian Shapiro, Michael Naughton
Wichtige Hinweise
The conventional way of business practice is wrong. People are relating to each other in ways that are not healthy,… not serving the common good. In the long run, not even serving economic interests at all…. I think we can benefit as a society and as individuals just if we have the courage to try things. If we only try them because we can see somebody else is making money with it that’s not going to get us in the right place. (Bob Wahlstedt, board member and retired founding executive of Reell Precision Manufacturing, Inc., August 16, 2012 interview with authors).

Abstract

We provide a conceptual framework and a case study of how an organization links its mission and espoused values with its operating practices. Conceptually, we locate this mission integration theme within Simons’ (1995, Levers of control. Harvard Business Review Press, Boston) management accounting and control framework, and then adapt Schatzki’s (2002, The site of the social. Pennsylvania State University Press, University Park) site ontology of social practice to develop general research expectations for case studies of espoused values/practice linkages. Empirically, we apply the conceptual framework to a case study of linkages among an actual company’s espoused values, human resource practices, and financial management during its 40-plus year history. The concluding section summarizes the study and discusses its implications, limitations, and opportunities for future research.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Journal of Business Ethics 1/2015Zur Ausgabe

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und der Faktor Arbeit - Implikationen für Unternehmen und Wirtschaftspolitik

Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkung auf den Faktor Arbeit ist zum Modethema in der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung avanciert. Studien, die alarmistisch die baldige Verdrängung eines Großteils konventioneller Jobprofile beschwören, leiden jedoch unter fragwürdiger Datenqualität und Methodik. Die Unternehmensperspektive zeigt, dass der Wandel der Arbeitswelt durch künstliche Intelligenz weitaus langsamer und weniger disruptiv ablaufen wird. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise