Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

16. Verantwortliche Wertschöpfung aus Sicht eines chinesischen Textilproduzenten

verfasst von: Regina Henkel, Gerhard Flatz

Erschienen in: Die Agenda 2030 als Magisches Vieleck der Nachhaltigkeit

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die globalisierte Bekleidungsindustrie genießt hinsichtlich ihrer Bemühungen um mehr soziale und ökologische Verantwortung in den Produktionsländern nicht den besten Ruf. Zu viele öffentlich gewordene Missstände nähren das Bild von einer ausbeuterischen Industrie, die auf Kosten von Umwelt und Mensch Profite erwirtschaftet, die nur wenigen zugutekommen. Das Fallbeispiel einer Bekleidungsfabrik aus der südchinesischen Provinz Guangdong zeichnet ein anderes, gar konträres Bild. Seit fast 50 Jahren produziert KTC in Heshan Sportbekleidung – früher für den Massenmarkt, heute hochwertige und hochpreisige Kollektionen für internationale Premiumsportmarken. Seit etwa zehn Jahren kämpft Managing Director Gerhard Flatz gegen das gängige Vorurteil an und versucht, den Standorterhalt mit den Mitteln einer verantwortlichen Wertschöpfung zu sichern. Denn Chinas Rahmenbedingungen für die Textilproduktion haben sich massiv verändert. Der wachsende Wohlstand im Land erfordert neue, nachhaltige Strategien, um dort weiterhin als Textilproduzent wirtschaftlich arbeiten zu können. Daraus ergeben sich auch hinsichtlich der SDGs verschiedene Zielkonflikte, die auf der Basis von Interviews im Unternehmen in diesem Beitrag skizziert werden sollen.
Literatur
Zurück zum Zitat Bartsch, B. (2012). Der tapfere Schneider. Brand Eins Wirtschaftsmagazin, 10, 44–52. Bartsch, B. (2012). Der tapfere Schneider. Brand Eins Wirtschaftsmagazin, 10, 44–52.
Zurück zum Zitat Breitenbacher, M. (1981). Textilindustrie. Strukturwandlungen und Entwicklungsperspektiven für die achtziger Jahre. Reihe Industrie, Heft 34. München: Ifo Institut für Wirtschaftsforschung. Breitenbacher, M. (1981). Textilindustrie. Strukturwandlungen und Entwicklungsperspektiven für die achtziger Jahre. Reihe Industrie, Heft 34. München: Ifo Institut für Wirtschaftsforschung.
Metadaten
Titel
Verantwortliche Wertschöpfung aus Sicht eines chinesischen Textilproduzenten
verfasst von
Regina Henkel
Gerhard Flatz
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-25706-4_16

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner