Skip to main content
main-content

09.04.2018 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Kleben als digitales Erlebnis

Autor:
Dr. Hubert Pelc

Der Industrieverband Klebstoffe e. V. stärkt die digitale Präsenz von „Kleben fürs Leben“: Als Print-Ausgabe bereits seit mehr als zehn Jahren etabliert, erhält das Magazin jetzt einen eigenständigen Online-Auftritt.

Multimedial in Wort, Bild und Ton erzählt der Industrieverband Klebstoffe e. V. (IVK) mit „Kleben fürs leben“monatlich spannende Geschichten aus der Welt der Klebstoffe.

„Wir haben die digitale Präsenz des Magazins bewusst ausgebaut, um unseren Lesern eine technologisch zeitgemäße Plattform zu bieten, die exakt ihren Lesegewohnheiten entspricht. So ist ‚Kleben fürs Leben’ dank responsivem Webdesign am Desktop-PC ebenso gut lesbar wie auf allen mobilen Endgeräten“, erklärt Ansgar van Halteren, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des IVK.

Zwar gab es parallel zur jährlich erscheinenden Printausgabe bereits ein E-Paper, doch das neue eigenständige Online-Magazin geht noch einen Schritt weiter. Hier werden sämtliche Artikel der vergangenen Ausgaben zusammengeführt. Mehr als 100 Beiträge sind bereits online. Und jeden Monat kommen neue hinzu. Eine übersichtliche Gliederung nach den Rubriken „Alltag“, „Lifestyle“, „Wohnen“, „Wissenschaft“ und „Technologie“ sowie eine integrierte Volltextsuche garantieren bestes Lesevergnügen.Auch die Personalisierung wurde weiter vorangetrieben. Über Social Media Buttons hat der Leser die Möglichkeit, Artikel zu teilen, zu kommentieren und weiter zu verbreiten. „So können wir auch die eigenen Kanäle des IVK stärker nutzen, um auf bestimmte Inhalte gezielt und wirkungsvoll aufmerksam zu machen“, sagt van Halteren.


Die Hintergründe zu diesem Inhalt

08.09.2017 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Wenn eine Boutique zum Glaspalast wird

Das könnte Sie auch interessieren

2017 | Buch

Auf der Höhe der Zeit

70 Jahre Industrieverband Klebstoffe e. V.

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Technisches Interface Design - Beispiele aus der Praxis

Eine gute Theorie besticht nur darin, dass am Ende einer Entwicklung sinnvolle und nutzergerechte Produkte herauskommen. Das Forschungs- und Lehrgebiet Technisches Design legt einen starken Wert auf die direkte Anwendung der am Institut generierten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die grundlegenden und trendunabhängigen Erkenntnisse sind Grundlage und werden in der Produktentwicklung angewendet. Nutzen Sie die Erkenntnisse aus den hier ausführlich dargestellten Praxisbespielen jetzt auch für Ihr Unternehmen.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise