Skip to main content
main-content

30.11.2016 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Polyalkohole in Europa teurer

Autor:
Marlene Doobe

Die BASF meldet den Anstieg der Preise für einige Polyalkohole, die auch für die Formulierung bestimmter Klebstoffe benötigt werden.

Sofern bestehende Verträge es zulassen, würden ab sofort Neopentylglykol (NPG) sowie Trimethylolpropan (TMP) jeweils 130 Euro/mt und 1,6-Hexandiol (HDO) 200 Euro/mt mehr kosten. NPG dient der Herstellung zum Beispiel von Polyesterharzen, ungesättigten Polyesterharzen, Schmierstoffen sowie Weichmachern. TMP wird für die Formulierung vor allem von Alkydharzen für Beschichtungsmaterialien benötigt, aber auch zur Herstellung von synthetischen Schmiermitteln. HDO kommt bei der Herstellung von Industrielacken, Polyurethanen, Klebstoffen und Kosmetika zum Einsatz. Außerdem dient HDO als chemischer Baustein von Reaktivverdünnern bei der Formulierung von Epoxid-Systemen. Diese werden wiederum in der Produktion von Rotorblättern für moderne Windkraftanlagen sowie von Bauteilen für den automobilen Leichtbau eingesetzt.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

Klebstoffgrundstoffe

Quelle:
Kleben

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Industrie 4.0 und die Möglichkeiten des Digitalen Zwillings

Die Welt der industriellen Automatisierung erlebt gerade einen bedeutenden Umbruch – hin zur Industrie 4.0. Der Ansatz, Dinge zu bauen und danach irgendwie hinzubiegen, hat viel zu lange die Entwicklung neuer Projekte bestimmt. Stattdessen brauchen die Hersteller einen systemorientierten Ansatz, der sich bereits in Entwicklungsprozessen multidisziplinärer Systeme bewährt hat. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Steigern Sie Ihre Produktivität – mit Mixed Reality

Besonders im industriellen Kontext ist das Potenzial von Mixed Reality-Lösungen enorm. Doch oftmals wird der Fokus zu sehr auf die reine Funktion der Anwendung gelegt – und das Nutzererlebnis vernachlässigt. Dabei liegt gerade in einer positiven User-Experience der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg. Jetzt mehr erfahren!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.