Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch bietet einen kompetenten Einblick in die Handelsstrukturen, Distributionswege und Konsumentenerwartungen in China. Eine hilfreiche Zusammenstellung von Statistiken macht zunächst den chinesischen Markt verständlich und zeigt eindrucksvoll die Veränderungsdynamik dieses großen Marktes auf. Danach wird der chinesische Einzelhandel (stationärer Handel, Online-Handel) näher untersucht und es wird auf die Besonderheiten des Cross-Border-E-Commerce ausführlich eingegangen. Die Einfuhrmöglichkeiten nach China – inklusiver der wesentlichen Bestimmungen der chinesischen Zoll-, Finanz- und Steuerbehörden – werden ebenso erläutert wie die logistischen Rahmenbedingungen und Distributionswege im geografisch einzigartigen chinesischen Einzelhandel. Zudem werden die wichtigsten Transaktionsmodelle und Marktteilnehmer im chinesischen Einzelhandel vorgestellt und deren Leistungen und Aufnahmebedingungen dargelegt. Da die Erwartungen chinesischer Konsumenten hinsichtlich Produktqualität, Belieferung, Kommunikation und Kundenservice letztendlich erfolgsentscheidend sind, werden diese ebenso angesprochen wie deren konkretes Konsequenzen für Marketing und digitale Kundenansprache. Aus dem InhaltZahlen, Daten und Fakten zum chinesischen Handelsmarkt
Chinesische Handelsstrukturen und die Chancen des Cross-Border-E-Commerce
Einfuhrmöglichkeiten nach und Distributionswege in China
Marketing und Kommunikation im Reich der Mitte
Erwartungen der chinesischen Kunden
Fallbeispiele: Deutsche Unternehmen in Chinas Einzelhandel

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. China als Absatzmarkt für Konsumgüter

In diesem Kapitel wird die wirtschaftliche Situation Chinas mitsamt einigen demografischen und regionalen Besonderheiten skizziert. Es wird besprochen, dass bei einem künftigen Wachstum der chinesischen Wirtschaft der private Konsum eine entscheidende Rolle spielen wird. Dabei stehen Einkommensniveau und Sparquote im Fokus, ohne die Konsum und Nachfrage im Land nicht zu verstehen sind. Zuletzt werden mit dem McKinsey-Modell regionale Besonderheiten näher durchleuchtet. Der Überblick bildet die Wissensbasis für die anschließende Betrachtung des chinesischen Einzelhandels.
Yahui Luo-Alt, Jonas Polfuss

Kapitel 2. Chinesischer Einzelhandel im Überblick

Dieses Kapitel stellt einführend den chinesischen Einzelhandel vor. Nach einem allgemeinen Überblick werden stationärer Handel, Onlinehandel und Cross-Border-E-Commerce näher betrachtet. Anschließend wird auf die Struktur des Einzelhandels anhand zentraler Eckdaten wie Größenverhältnisse, Marktkonzentration und Beschäftigtenzahl eingegangen. Das Kapitel schließt mit einem Blick auf die Konsumenten im heutigen China. Diese Kenntnisse dienen als Grundlage für mögliche Aktivitäten ausländischer Akteure in China, die in den weiteren Kapiteln thematisiert werden.
Yahui Luo-Alt, Jonas Polfuss

Kapitel 3. Rechtlicher Rahmen für Cross-Border-Handel

In diesem Kapitel werden die komplexen Einfuhrmöglichkeiten nach China beleuchtet. Für ausländische Akteure sind auch die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Versendung nach China von größter Wichtigkeit. Zwar ist es immer notwendig, sich mit den aktuellsten Vorschriften zu befassen. Doch ein Blick auf die Entwicklung der vergangenen Jahre hilft auch, um bestimmte Regelmäßigkeiten in der Administration und auch Tendenzen für künftige Regularien zu erkennen. Besonders zentral sind die Bestimmungen der chinesischen Zoll-, Finanz- und Steuerbehörden.
Yahui Luo-Alt, Jonas Polfuss

Kapitel 4. Marketing und Verkauf im Einzelhandel

Dieses vierte Kapitel befasst sich mit Konsum sowie Marketing und Verkaufsaktivitäten in China. Zu Beginn werden Trends im Onlineverhalten näher betrachtet, wobei Social Media und Suchmaschinen im Mittelpunkt stehen, die auch interkulturell reflektiert werden. Vor diesem Hintergrund wird anschließend der Umgang mit chinesischen Kunden von der Erstansprache über den Verkauf bis zur langfristigen Bindung besprochen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Möglichkeiten im (grenzüberschreitenden) E-Commerce.
Yahui Luo-Alt, Jonas Polfuss

Kapitel 5. Logistik und Distribution im Einzelhandel

Dieses Kapitel fokussiert die logistischen Rahmenbedingungen und die Distributionsmöglichkeiten im chinesischen Einzelhandel. In einem Land mit Städten so groß wie europäische Länder nimmt auch im Handel die Überwindung großer Distanzen eine Sonderstellung ein. Im Folgenden werden der Transport über die wichtigen Hauptrouten, Distribution und Fulfillment sowie Belieferung des Endkunden näher vorgestellt. Abschließend sind die Logistikkosten im Groß- und Einzelhandel das Thema, bei deren Planung chinesische Kundenerwartungen nicht unterschätzt werden sollten.
Yahui Luo-Alt, Jonas Polfuss

Kapitel 6. Zahlungsmethoden im Einzelhandel

Im sechsten Kapitel stehen chinesische Zahlungsmethoden im Mittelpunkt, die auch in Deutschland regelmäßig für Schlagzeilen sorgen. Neben den Bargeldzahlungen, die im Reich der Mitte stetig an Bedeutung verlieren, wird auf Kartenzahlung und E-Banking eingegangen. Beim elektronischen Bezahlen über Drittanbieter wird zwischen Onlinezahlungen und mobilem Bezahlen unterschieden, das in der chinesischen Konsumgesellschaft bereits allgegenwärtig ist. Abschließend werden die für ausländische Anbieter relevanten Zahlungsmöglichkeiten betrachtet.
Yahui Luo-Alt, Jonas Polfuss

Kapitel 7. Fallbeispiele: Deutsche in Chinas Einzelhandel

Dieses abschließende Kapitel präsentiert eine Auswahl an Unternehmens- und Praxisbeispielen aus dem grenzüberschreitenden Onlinehandel. Ziel ist es, die bisher vorgestellten Informationen direkt mit dem Handelsalltag in China zu verbinden. Im Mittelpunkt stehen Erfahrungswerte einer Drogeriemarktkette, eines Herstellers von Nahrungsergänzungsmitteln und eines Onlinehändlers für Baby- und Kinderprodukte. Zum Schluss wird noch ein chinesisches Beispiel vorgestellt, das zeigt, wie wichtig es ist, sich an die Konsumentenwünsche und die Marktsituation im schnelllebigen China anzupassen.
Yahui Luo-Alt, Jonas Polfuss
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Entwicklung einer Supply-Strategie bei der Atotech Deutschland GmbH am Standort Feucht

Die Fallstudie zur Entwicklung der Supply-Strategie bei Atotech Deutschland GmbH beschreibt den klassischen Weg der Strategieentwicklung von der 15M-Reifegradanalyse über die Formulierung und Implementierung der Supply-Rahmenstrategie. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Ableitung und Umsetzung der strategischen Stoßrichtungen sowie die Vorstellung der Fortschreibung dieser Strategie. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie die Supply-Strategie dynamisch an die veränderten strategischen Anforderungen des Unternehmens angepasst wurde. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise