Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

16. Willkommen im Anthropozän

verfasst von : Ewald Weber

Erschienen in: Biodiversität - Warum wir ohne Vielfalt nicht leben können

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Die erste Dampfeisenbahn nahm im Jahr 1825 in England ihren Betrieb auf. Die Strecke von 40 Kilometern verband wichtige Kohlegruben und diente in erster Linie dem Kohletransport. Bald folgten weitere Strecken, ein riesiger Fortschritt für die Industrialisierung, der zu wirtschaftlichem Aufschwung führte.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
1.
Zurück zum Zitat Wulf A (2015) Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur. Bertelsmann, München Wulf A (2015) Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur. Bertelsmann, München
2.
Zurück zum Zitat Sloterdijk P (2015) Das Anthropozän – Ein Prozess-Zustand am Rande der Erd-Geschichte? In: Renn J, Scherer B (Hrsg) Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge. Matthes & Seitz, Berlin, S 25–44 Sloterdijk P (2015) Das Anthropozän – Ein Prozess-Zustand am Rande der Erd-Geschichte? In: Renn J, Scherer B (Hrsg) Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge. Matthes & Seitz, Berlin, S 25–44
3.
Zurück zum Zitat Millennium Ecosystem Assessment (2005) Ecosystems and human well-being: synthesis. Island Press, Washington DC Millennium Ecosystem Assessment (2005) Ecosystems and human well-being: synthesis. Island Press, Washington DC
5.
Zurück zum Zitat Goudie AS (2013) The human impact on the natural environment: past, present and future. Wiley-Blackwell, West Sussex Goudie AS (2013) The human impact on the natural environment: past, present and future. Wiley-Blackwell, West Sussex
6.
Zurück zum Zitat Manemann J (2014) Kritik des Anthropozäns. Plädoyer für eine neue Humanökologie. Transcript, Bielefeld Manemann J (2014) Kritik des Anthropozäns. Plädoyer für eine neue Humanökologie. Transcript, Bielefeld
7.
Zurück zum Zitat Neßhöver C (2013) Biodiversität. Unsere wertvollste Ressource. Herder, Freiburg im Breisgau Neßhöver C (2013) Biodiversität. Unsere wertvollste Ressource. Herder, Freiburg im Breisgau
8.
Zurück zum Zitat Renn J, Scherer B (Hrsg) (2015) Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge. Matthes & Seitz, Berlin Renn J, Scherer B (Hrsg) (2015) Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge. Matthes & Seitz, Berlin
9.
Zurück zum Zitat Zalasiewicz J (2017) Eine vielschichtige Angelegenheit. Spektrum Wiss 1(17):12–20 Zalasiewicz J (2017) Eine vielschichtige Angelegenheit. Spektrum Wiss 1(17):12–20
Metadaten
Titel
Willkommen im Anthropozän
verfasst von
Ewald Weber
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-55624-5_16