Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Wirtschaftsinformatik & Management 5/2017

01.10.2017 | Schwerpunkt

Car-to-X als Basis organisationaler Transformation und neuer Mobilitätsleistungen

verfasst von: Dr. Alexander Sänn, M. Sc. Stefan Richter, Dipl.-Ing. (FH) Christian K. Fraunholz

Erschienen in: Wirtschaftsinformatik & Management | Ausgabe 5/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Car-to-X wird künftig fahrerloses Fahren ermöglichen und im Austausch mit anderen Verkehrsteilnehmern neue Lebens(t)räume im eigenen oder geteilten Fahrzeug für jedermann erschließen. Doch was genau steckt hinter Car-to-X? Wie disruptiv ist diese junge Technologie? Und was beeinflusst ihre Marktdurchdringung? Der vorliegende Beitrag beantwortet diese Fragen und erläutert beispielhaft den innovativen Mobilitätsdienst Platooning (Lite). …
Literatur
[1]
Zurück zum Zitat PwC (2016): Connected car report 2016 — Opportunities, risk, and turmoil on the road to autonomous vehicles. PwC (2016): Connected car report 2016 — Opportunities, risk, and turmoil on the road to autonomous vehicles.
[2]
Zurück zum Zitat Festag, A./ Rehme, M./ Krause, J. (2016): Studie Mobilität 2025: Koexistenz oder Konvergenz von IKT für Automotive? Anforderungen der vernetzten Mobilität von morgen an Fahrzeuge, Verkehrs- und Mobilfunkinfrastruktur, Studie im BMWi Förderprogramm IKT für Elektromobilität II: Smart Car — Smart Grid — Smart Traffic, Berlin. Festag, A./ Rehme, M./ Krause, J. (2016): Studie Mobilität 2025: Koexistenz oder Konvergenz von IKT für Automotive? Anforderungen der vernetzten Mobilität von morgen an Fahrzeuge, Verkehrs- und Mobilfunkinfrastruktur, Studie im BMWi Förderprogramm IKT für Elektromobilität II: Smart Car — Smart Grid — Smart Traffic, Berlin.
[3]
Zurück zum Zitat Strelow, M.-M./ Wussmann, M. (2016): Digitalisierung in der Automobilbranche“, Iskander Business Partner GmbH, Ismaning, Deutschland. Strelow, M.-M./ Wussmann, M. (2016): Digitalisierung in der Automobilbranche“, Iskander Business Partner GmbH, Ismaning, Deutschland.
[4]
Zurück zum Zitat Cox, L. (2017): Autonomous Vehicles — The most disruptive innovation of a generation. URL: https://​disruptionhub.​com/autonomous-vehicles-disruptive- innovation-generation/, abgerufen am 06.06.2017. Cox, L. (2017): Autonomous Vehicles — The most disruptive innovation of a generation. URL: https://​disruptionhub.​com/autonomous-vehicles-disruptive- innovation-generation/, abgerufen am 06.06.2017.
[5]
Zurück zum Zitat McKinsey&Company (2017): Carsharing & Co.: 2030 über $ 2 Billionen Umsatzpotenzial. URL: http://​www.​markenartikel-magazin.​de/no_cache/unternehmen-marken/artikel/details/10016625-carsharing-co-2030-ueber-2-billionen-umsatzpotenzial/, abgerufen am 06.06.2017. McKinsey&Company (2017): Carsharing & Co.: 2030 über $ 2 Billionen Umsatzpotenzial. URL: http://​www.​markenartikel-magazin.​de/no_cache/unternehmen-marken/artikel/details/10016625-carsharing-co-2030-ueber-2-billionen-umsatzpotenzial/, abgerufen am 06.06.2017.
[7]
Zurück zum Zitat Wilkens, A. (2017): Vernetzte Lkw: Bundesregierung fördert Entwicklung von Lkw-Platooning. URL: https://​heise.​de/-3768103, abgerufen am 21.07.2017. Wilkens, A. (2017): Vernetzte Lkw: Bundesregierung fördert Entwicklung von Lkw-Platooning. URL: https://​heise.​de/-3768103, abgerufen am 21.07.2017.
[8]
Zurück zum Zitat Gladbach, St./ Richter, L. (2016): Autonomes Fahren: Wenn das Lenkrad zur Sonderausstattung wird. Eine empirische Untersuchung der Akzeptanz autonom fahrender Fahrzeuge. Detecon International GmbH, Köln. Gladbach, St./ Richter, L. (2016): Autonomes Fahren: Wenn das Lenkrad zur Sonderausstattung wird. Eine empirische Untersuchung der Akzeptanz autonom fahrender Fahrzeuge. Detecon International GmbH, Köln.
[9]
Zurück zum Zitat Rehme, M./ Richter, St. (2016): Das Mobilitätsunternehmen. Primärer Akteur in der neuen Mobilitätswelt?. IVM-Whitepaper 2016/2, ISSN 2509-9299, URL: http://​www.​ivm-sachsen.​de/images/downloads/Whitepaper-4_Mobilittsunternehmen.pdf, abgerufen am 06.06.2017. Rehme, M./ Richter, St. (2016): Das Mobilitätsunternehmen. Primärer Akteur in der neuen Mobilitätswelt?. IVM-Whitepaper 2016/2, ISSN 2509-9299, URL: http://​www.​ivm-sachsen.​de/images/downloads/Whitepaper-4_Mobilittsunternehmen.pdf, abgerufen am 06.06.2017.
[10]
Zurück zum Zitat Rese, A./ Sänn, A./ Homfeldt, F. (2015): Customer Integration and Voice-of- Customer Methods in the German Automotive Industry. International Journal of Automotive Technology and Management, Vol. 15, No. 1, S. 1–19. CrossRef Rese, A./ Sänn, A./ Homfeldt, F. (2015): Customer Integration and Voice-of- Customer Methods in the German Automotive Industry. International Journal of Automotive Technology and Management, Vol. 15, No. 1, S. 1–19. CrossRef
Metadaten
Titel
Car-to-X als Basis organisationaler Transformation und neuer Mobilitätsleistungen
verfasst von
Dr. Alexander Sänn
M. Sc. Stefan Richter
Dipl.-Ing. (FH) Christian K. Fraunholz
Publikationsdatum
01.10.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Wirtschaftsinformatik & Management / Ausgabe 5/2017
Print ISSN: 1867-5905
Elektronische ISSN: 1867-5913
DOI
https://doi.org/10.1007/s35764-017-0107-1

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Wirtschaftsinformatik & Management 5/2017 Zur Ausgabe

Service

Service

Premium Partner