Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Guest Commentary | Ausgabe 10/2016

ATZ worldwide 10/2016

Comparing the Refrigerant R1234yf and CO2

Zeitschrift:
ATZ worldwide > Ausgabe 10/2016
Autor:
Holger Großmann
Thermodynamically, the new refrigerant R1234yf behaves similarly to the current product R134a. However, its global warming potential or GWP is only 4, as opposed to 1430 (GWP figures from 2013). The refrigerant R744 (carbon dioxide or CO2) has been assigned a GWP value of 1 and functions as the reference gas. EU Commission Directive 2006/40/EC specifies that from 1 January 2017 only refrigerants with a GWP lower than 150 can be used in the air conditioning systems of new vehicles. R1234yf and R744 meet the requirements of the directive, but R1234yf contains hydrogen fluoride, which can form hazardous hydrofluoric acid if a fire breaks out in the car. The only modification required for the use of R1234yf is a new expansion valve. This increases the mass flow rate of the refrigerant in order to compensate for the lower specific heat of evaporation. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

ATZ worldwide

The trade magazine for technology-oriented management in the automotive industry provides the very latest information from research and development.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2016

ATZ worldwide 10/2016 Zur Ausgabe

In The Spotlight

Reinventing the Tyre

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

Bildnachweise