Skip to main content
main-content

13.01.2021 | Fahrzeugakustik + NVH | Nachricht | Onlineartikel

Entkopplungssystem für E-Kompressoren von Vibracoustic

Autor:
Patrick Schäfer
30 Sek. Lesedauer

Vibracoustic hat ein neues Entkopplungssystem für elektrische Kompressoren in Elektrofahrzeugen und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen vorgestellt. Es soll das NVH-Verhalten der Kühlsysteme optimieren.

Der NVH-Spezialist Vibracoustic hat eine Lagerungs- und Montagebaugruppe entwickelt, um die entstehenden Geräusche und Vibrationen von E-Kompressoren in elektrischen Fahrzeugen zu eliminieren. Die elektrisch angetriebenen Kompressoren sind sowohl für das Thermomanagement der Batterien als auch für die Regelung der Innenraumtemperatur zuständig. Mit umfangreichen Tests und Simulationen hat Vibracoustic unter anderem Lagersteifigkeiten und -positionen optimiert.

Um die ideale Gummimischung zu bestimmen, wurden Elastomer-Simulationen und Tests durchgeführt und anschließend die Geometrie der Gummikomponenten auf minimalen Verschleiß und maximale Lebensdauer abgestimmt. Zudem wurden spezielle Lagerungen mit geringem Gewicht entwickelt und Halterungsmaterialien wie Aluminium, Stahl und Kunststoff untersucht. Laut Vibracoustic wurde besonderes Augenmerk auf Modelle mit Front- und Allradantrieb gelegt, bei denen die Bewegung des E-Kompressors durch die elektronische Antriebseinheit (EDU) verstärkt werden kann.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.11.2020 | Im Fokus | Ausgabe 11/2020

Weniger Komplexität durch Elektrifizierung?

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise