Skip to main content
Erschienen in:

2024 | OriginalPaper | Buchkapitel

Digitalisierung des Finanzbereichs – Wie Cloud-Lösungen und Low-Code-/No-Code-Ansätze Wettbewerbsvorteile generieren

verfasst von : Sören Guntram Harms, Samuel Potthoff, Matthias Tuczek, Kathrin Krüger

Erschienen in: Finance-Perspektiven im Wandel

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Digitalisierung des Finanzbereichs wird von Unternehmen häufig vor dem Hintergrund externer Einflussfaktoren eher reaktiv vorangetrieben. Typische Gründe für eine zunehmende Bedeutung von Digitalisierungsansätzen im Rechnungswesen sind: eine starke Zunahme von Berichtspflichten (z. B. in Form von Nachhaltigkeitskennzahlen durch die EU-Taxonomie-VO oder die CSRD) oder der zunehmende Mangel an Accounting-Fachkräften. Nur in seltenen Fällen werden in der Literatur und Praxis die entscheidenden Wettbewerbsvorteile einer proaktiven Digitalisierung des Finanzbereichs für Unternehmen herausgestellt. Dies sind beispielsweise tiefergehende und schneller verfügbare Einblicke in die Unternehmens- und Marktlage oder auch die positive Außenwirkung, die ein digital aufgestellter Finanzbereich bietet. Letzteres betrifft einerseits die zielgerichtete Adressierung von Investorenbedürfnissen und andererseits die sogenannte „Customer Journey“, da auch Kunden sehr häufig Berührungspunkte mit dem Finanzbereich haben. Vor diesem Hintergrund wird in dem vorliegenden Beitrag erläutert, wie ein digitaler und integrierter Finanzbereich zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil führen kann. Neben theoretischen Erläuterungen zu Digitalisierungsansätzen werden praktische Einblicke in einen Use Case von einem international agierenden Unternehmen aus dem Finanzsektor gegeben. Auf Basis dieser Beschreibungen wird gezeigt, inwiefern die Digitalisierung auch ein neues Rollenverständnis des Finanzbereichs begründen kann und weshalb in diesem Zusammenhang ein Zielbetriebsmodell relevant ist.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Das Projektbeispiel wurde für die Zwecke dieser Publikation anonymisiert.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Ahn, H., & Klüver, P. (2022). Digitalisierung im Controlling. Konzeptionelle Aspekte und empirische Ergebnisse. In S. Roth & H. Corsten (Hrsg.), Handbuch Digitalisierung (S. 609–628). Franz Vahlen. Ahn, H., & Klüver, P. (2022). Digitalisierung im Controlling. Konzeptionelle Aspekte und empirische Ergebnisse. In S. Roth & H. Corsten (Hrsg.), Handbuch Digitalisierung (S. 609–628). Franz Vahlen.
Zurück zum Zitat Ahn, H., Klüver, P., & Vazquez Novoa, N. (2020). Wie digital ist Ihr Controlling? Benchmarking des digitalen Reifegrades im Controlling. Controller Magazin, 45 (Sonderheft 3), 20–23. Ahn, H., Klüver, P., & Vazquez Novoa, N. (2020). Wie digital ist Ihr Controlling? Benchmarking des digitalen Reifegrades im Controlling. Controller Magazin, 45 (Sonderheft 3), 20–23.
Zurück zum Zitat Andermatten, M. (2020). Aufbau eines Multi-Cloud-Betriebsmodell. Bereitstellung eines konsistenten Betriebsmodells in einer Multi-Cloud Welt. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, 57, 897–920. Andermatten, M. (2020). Aufbau eines Multi-Cloud-Betriebsmodell. Bereitstellung eines konsistenten Betriebsmodells in einer Multi-Cloud Welt. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, 57, 897–920.
Zurück zum Zitat Arbeitskreis Finanzierung der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e. V. (2017). Implikationen der Digitalisierung für den Finanzbereich der Unternehmung und das Rollenbild des CFO. ZfbF, 72 (Sonderheft 72/17), 267–284. Arbeitskreis Finanzierung der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e. V. (2017). Implikationen der Digitalisierung für den Finanzbereich der Unternehmung und das Rollenbild des CFO. ZfbF, 72 (Sonderheft 72/17), 267–284.
Zurück zum Zitat Brechlin, F. (2021). Strukturierte Cloud Transformation in Unternehmen. Veränderungen durch Covid-19? HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, 58(4), 739–753. Brechlin, F. (2021). Strukturierte Cloud Transformation in Unternehmen. Veränderungen durch Covid-19? HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, 58(4), 739–753.
Zurück zum Zitat Busch-Heizmann, A., Krabel, S., Wangler, L. (2023). Die Resilienz von Unternehmen und Wirtschaft in Zeiten externer Schocks. In V. Wittpahl (Hrsg.), Resilienz. Leben - Räume - Technik (S. 102–115). Springer. Busch-Heizmann, A., Krabel, S., Wangler, L. (2023). Die Resilienz von Unternehmen und Wirtschaft in Zeiten externer Schocks. In V. Wittpahl (Hrsg.), Resilienz. Leben - Räume - Technik (S. 102–115). Springer.
Zurück zum Zitat Eurich, M., & Füllemann, M. (2012). Cloud computing. Controlling hilft, die Wolke fassbar zu machen. Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 24(6), 301–306. Eurich, M., & Füllemann, M. (2012). Cloud computing. Controlling hilft, die Wolke fassbar zu machen. Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 24(6), 301–306.
Zurück zum Zitat Langmann, C. (2019). Auswirkungen der Digitalisierung auf das Controlling. In C. Langmann (Hrsg.), Digitalisierung im Controlling (S. 9–48). Springer Gabler. Langmann, C. (2019). Auswirkungen der Digitalisierung auf das Controlling. In C. Langmann (Hrsg.), Digitalisierung im Controlling (S. 9–48). Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Möller, K., & Marks, D. (2021). Flexible Fortschrittssteuerung als Target Operating Model der finanziellen Führung. Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 33(2), 14–21. Möller, K., & Marks, D. (2021). Flexible Fortschrittssteuerung als Target Operating Model der finanziellen Führung. Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 33(2), 14–21.
Zurück zum Zitat Sachs, A. (2021). Wie No-Code die Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen deutlich zugänglicher macht. In S. Detscher (Hrsg.), Digitales Management und Marketing. So nutzen Unternehmen die Marktchancen der Digitalisierung (S. 29–38). Springer Gabler. Sachs, A. (2021). Wie No-Code die Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen deutlich zugänglicher macht. In S. Detscher (Hrsg.), Digitales Management und Marketing. So nutzen Unternehmen die Marktchancen der Digitalisierung (S. 29–38). Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Setnicka, M. (2020). Digitalisierung. In M. Setnicka, K. Krippner, & W. Rosar (Hrsg.), Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen (S. 1–55). Linde. Setnicka, M. (2020). Digitalisierung. In M. Setnicka, K. Krippner, & W. Rosar (Hrsg.), Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen (S. 1–55). Linde.
Zurück zum Zitat Stirzel, M., & Yaldiran, S. (2023). Reporting im Zeitalter der Digitalisierung. Ein Ansatz zur Effizienzsteigerung im Reporting durch Self Services. In D. Schallmo, K. Lang, T. Werani, & B. Krumay (Hrsg.), Digitalisierung. Fallstudien, Tools und Erkenntnisse für das digitale Zeitalter (S. 529–551). Springer Gabler. Stirzel, M., & Yaldiran, S. (2023). Reporting im Zeitalter der Digitalisierung. Ein Ansatz zur Effizienzsteigerung im Reporting durch Self Services. In D. Schallmo, K. Lang, T. Werani, & B. Krumay (Hrsg.), Digitalisierung. Fallstudien, Tools und Erkenntnisse für das digitale Zeitalter (S. 529–551). Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Wink, R., Kirchner, L., Koch, F., & Speda, D. (2015). Wirtschaftliche Resilienz in deutschsprachigen Regionen. Springer Gabler. Wink, R., Kirchner, L., Koch, F., & Speda, D. (2015). Wirtschaftliche Resilienz in deutschsprachigen Regionen. Springer Gabler.
Metadaten
Titel
Digitalisierung des Finanzbereichs – Wie Cloud-Lösungen und Low-Code-/No-Code-Ansätze Wettbewerbsvorteile generieren
verfasst von
Sören Guntram Harms
Samuel Potthoff
Matthias Tuczek
Kathrin Krüger
Copyright-Jahr
2024
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-42840-2_1

Premium Partner