Skip to main content
main-content

06.03.2018 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

FEV und Hilite wollen zweistufige VCR-Pleuels in Serie fertigen

Autor:
Christiane Köllner

FEV und Hilite kooperieren bei der Serienfertigung von zweistufigen VCR-Pleuels. Die Zusammenarbeit ist zunächst auf zwei Jahre ausgelegt.

FEV und der Automobilzulieferer Hilite International haben eine Zusammenarbeit für die Entwicklung und Fertigung des zweistufigen Variable-Compression-Ratio-(VCR-)Pleuels beschlossen. Ziel der Kooperation sei es, Synergien in der Entwicklung des Produktes zu nutzen und eine kosteneffiziente Serienlösung zu erarbeiten, so FEV. Die Zusammenarbeit ist laut den Unternehmen zunächst auf zwei Jahre ausgelegt. 

VCR-Pleuels für ein besseres Verdichtungsverhältnis

"Wir haben mit Hilite einen starken Partner für die abschließende Entwicklungsphase des VCR-Pleuels gewonnen, der im Markt als Systemanbieter etabliert ist", so Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. Zum Gegenstand des gemeinsamen Engagements ergänzt er: "Das VCR-Pleuel stellt eine wichtige Zukunftstechnologie des Verbrennungsmotors dar, die CO2-Emissionen erheblich reduziert und den Schadstoffausstoß im Realbetrieb signifikant vermindert. Die FEV-Lösung hat dabei den Vorteil, in nahezu jeden Motor integriert werden zu können, ohne das gesamte Motorkonzept ändern zu müssen."

Die VCR-Technologie soll den Herausforderungen durch Downsizing und damit einhergehenden erhöhten Verbrennungsdrücken Rechnung tragen, indem das Verdichtungsverhältnis jederzeit optimal eingestellt werden kann. Das von FEV entwickelte zweistufige VCR-Pleuel kommt bereits in unterschiedlichen Demonstrationsfahrzeugen zur Anwendung, zusätzlich verfügt das Unternehmen über Prototypen für Heavy-Duty- sowie Großmotoren.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise