Skip to main content
main-content

15.09.2017 | Batterie | Nachricht | Onlineartikel

Hondas Urban EV kommt schon 2019

Autor:
Patrick Schäfer

Auf der IAA werden viele dynamischen Elektroauto-Studien mit großer Reichweite gezeigt. Honda schlägt den anderen Weg ein und präsentiert mit dem Urban EV Concept ein Stadtauto mit Elektroantrieb.

Das 3.895 Millimeter lange Konzeptfahrzeug ist schlicht gestaltet. Auffällige Merkmale sind das blau illuminierte Logo an der Front sowie die beiden hinten angeschlagenen Türen des Viersitzers. Das Cockpit im einfach gehaltenen Innenraum wird von einem großflächigen Display dominiert. Die Türbildschirme ersetzen in der Studie die Seitenspiegel. Technische Daten hat Honda bislang noch nicht bekannt gegeben.

Dafür hat Honda in Frankfurt bekräftigt, für alle neuen Modelle in Europa elektrifizierte Antriebe anbieten zu wollen. Bis 2025 sollen zwei Drittel der Neufahrzeuge der Japaner über einen Elektromotor verfügen. Den Anfang bei den reinen Elektroautos macht vielleicht die Serienversion der Studie. Dazu Takahiro Hachigo, CEO der Honda Motor Co. Ltd.: "Dies ist keine Vision einer weit entfernten Zukunft, ein Serienmodell dieses Fahrzeugs wird bereits im Jahr 2019 in Europa erhältlich sein."


Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.08.2017 | Entwicklung | Ausgabe 4/2017

Hoch integrierter elektrischer Antriebsstrang

01.06.2017 | Im Fokus | Ausgabe 3/2017

Elektromobilität in neuen Rollen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

HyperForm® bietet leichte und kosteneffiziente Stähle für die gesamte Fahrzeugstruktur

Höhere Umformbarkeit verbessert Gewicht, Kosten und Leistung
Dank großer Anstrengungen und neuer Technologien zur Senkung der Abgasemissionen gelingt es den Automobilherstellern derzeit, die aktuellen internationalen Auflagen zu erfüllen. Als Schlüsseltechnologie auf Materialseite spielt der Fahrzeugleichtbau eine große Rolle. Hier verlagert sich der Fokus von der bloßen CO₂-Reduzierung hin zu einer zusätzlichen Verringerung der zugehörigen Kosten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL BENCHMARK VON SERIENBATTERIEN

AVL bietet als unabhängiger Engineering Dienstleister einfach zugängliches Expertenwissen zu Batterieentwicklungen weltweit an.  Das AVL Benchmarking Programm liefert damit vergleichendes Wissen über den neuesten Stand der Technik und Entwicklungsmethodik bei leistbarem Budgetumfang.
Jetzt mehr erfahren!