Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Original Paper | Ausgabe 4/2016

Computational Mechanics 4/2016

Cohesive surface model for fracture based on a two-scale formulation: computational implementation aspects

Zeitschrift:
Computational Mechanics > Ausgabe 4/2016
Autoren:
S. Toro, P. J. Sánchez, J. M. Podestá, P. J. Blanco, A. E. Huespe, R. A. Feijóo

Abstract

The paper describes the computational aspects and numerical implementation of a two-scale cohesive surface methodology developed for analyzing fracture in heterogeneous materials with complex micro-structures. This approach can be categorized as a semi-concurrent model using the representative volume element concept. A variational multi-scale formulation of the methodology has been previously presented by the authors. Subsequently, the formulation has been generalized and improved in two aspects: (i) cohesive surfaces have been introduced at both scales of analysis, they are modeled with a strong discontinuity kinematics (new equations describing the insertion of the macro-scale strains, into the micro-scale and the posterior homogenization procedure have been considered); (ii) the computational procedure and numerical implementation have been adapted for this formulation. The first point has been presented elsewhere, and it is summarized here. Instead, the main objective of this paper is to address a rather detailed presentation of the second point. Finite element techniques for modeling cohesive surfaces at both scales of analysis (FE\(^2\) approach) are described: (i) finite elements with embedded strong discontinuities are used for the macro-scale simulation, and (ii) continuum-type finite elements with high aspect ratios, mimicking cohesive surfaces, are adopted for simulating the failure mechanisms at the micro-scale. The methodology is validated through numerical simulation of a quasi-brittle concrete fracture problem. The proposed multi-scale model is capable of unveiling the mechanisms that lead from the material degradation phenomenon at the meso-structural level to the activation and propagation of cohesive surfaces at the structural scale.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Computational Mechanics 4/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise