Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung

Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung OnlineFirst articles

08.09.2017 | Originalartikel

Ambivalenzen in organisationalen Veränderungen

Die Wirkung der Kommunikation auf die Einstellungsbildung

Praxis und Forschung erkennen den hohen Stellenwert von Kommunikation in organisationalen Veränderungen an, dennoch ist bislang unklar, wie Mitarbeitereinstellungen durch Kommunikation beeinflusst werden. Insbesondere die Entstehung und Wirkung …

25.08.2017 | Originalartikel

Das Problem der Anschlussverzinsung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie Zinssätze für lange Laufzeiten gewonnen werden können, wenn es an tragfähigen Marktdaten mangelt. Hierzu gibt es (nicht nur) in der Literatur zur Unternehmensbewertung unterschiedliche …

21.07.2017 | Sonstiges: Würdigungen

Udo Wagner zum 65. Geburtstag

Geboren 1952 in Klagenfurt, ging Udo Wagner von 1959 bis 1970 in Wien zur Schule. Er studierte Technische Mathematik an der Technischen Universität Wien, wo er 1984 im Bereich Ökonometrie promoviert wurde. Er habilitierte 1991 an der …

10.07.2017 | Originalartikel

Nutzen deutsche Konzerne Belgien als Finanzierungsstandort?

Eine Fallstudie

Belgien ermöglicht es Unternehmen einen Eigenkapital-Zinsaufwand steuerlich zu berücksichtigen. Dies eröffnet multinationalen Konzernen die Möglichkeit, Gewinne in belgische Finanzierungsgesellschaften zu verlagern und dort praktisch zum Nulltarif …

29.06.2017 | Rezensionen

Merkt, H., Probst A., Fink, C. (Hrsg.): Rechnungslegung nach HGB und IFRS – Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen

Schäffer Poeschel Verlag, Stuttgart 2017, ISBN: 978-3-7910-3325-9, Umfang; 1768 S., € 199,95.

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF) ist die älteste und renommierteste betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum. Der Tradition Schmalenbachs entsprechend verfolgt die Fachzeitschrift das Ziel, neue Forschungsergebnisse in den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Disziplinen zu veröffentlichen, die für die Unternehmenspraxis relevant sind. Sie versteht sich als Förderer der Kommunikation und des Transfers von Wissen zwischen betriebswirtschaftlicher Forschung und Unternehmenspraxis. Dieses Ziel wird durch inhaltliche und methodische Offenheit gefördert. Die Adressierung praktischer Probleme der Betriebswirtschaftslehre erfordert ein breites Problem- und Problemlösungsbewusstsein. Die ZfbF veröffentlicht wissenschaftliche Aufsätze aus allen Gebieten der Betriebswirtschaftslehre, vor allem Rechnungswesen, Finanzierung, Marketing sowie Organisation, Management und digitale Märkte. Die Artikel behandeln Themen von hoher praktischer Relevanz mit rigorosen analytischen, empirischen und konzeptionellen Forschungsmethoden. Sämtliche Einreichungen unterliegen einem peer-review-Verfahren nach internationalen Standards, um die hohe Qualität der Artikel sicherzustellen.

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Soll man die IT-Infrastruktur in die Cloud auslagern?

Dieser Fachbeitrag aus der Wirtschaftsinformatik und Management fokussiert sich auf die Infrastruktur aus der Cloud (IaaS) unter dem besonderen Aspekt des IT-Finanzmanagements. Man kann dies auch als die Betriebswirtschaft für die IT bezeichnen. Inklusive Praxisbeispiel.
Jetzt gratis downloaden!