Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2009 | Ausgabe 3/2009

Journal of Computational Neuroscience 3/2009

Self-sustained asynchronous irregular states and Up–Down states in thalamic, cortical and thalamocortical networks of nonlinear integrate-and-fire neurons

Zeitschrift:
Journal of Computational Neuroscience > Ausgabe 3/2009
Autor:
Alain Destexhe
Wichtige Hinweise
Action Editor: Barry Richmond

Abstract

Randomly-connected networks of integrate-and-fire (IF) neurons are known to display asynchronous irregular (AI) activity states, which resemble the discharge activity recorded in the cerebral cortex of awake animals. However, it is not clear whether such activity states are specific to simple IF models, or if they also exist in networks where neurons are endowed with complex intrinsic properties similar to electrophysiological measurements. Here, we investigate the occurrence of AI states in networks of nonlinear IF neurons, such as the adaptive exponential IF (Brette-Gerstner-Izhikevich) model. This model can display intrinsic properties such as low-threshold spike (LTS), regular spiking (RS) or fast-spiking (FS). We successively investigate the oscillatory and AI dynamics of thalamic, cortical and thalamocortical networks using such models. AI states can be found in each case, sometimes with surprisingly small network size of the order of a few tens of neurons. We show that the presence of LTS neurons in cortex or in thalamus, explains the robust emergence of AI states for relatively small network sizes. Finally, we investigate the role of spike-frequency adaptation (SFA). In cortical networks with strong SFA in RS cells, the AI state is transient, but when SFA is reduced, AI states can be self-sustained for long times. In thalamocortical networks, AI states are found when the cortex is itself in an AI state, but with strong SFA, the thalamocortical network displays Up and Down state transitions, similar to intracellular recordings during slow-wave sleep or anesthesia. Self-sustained Up and Down states could also be generated by two-layer cortical networks with LTS cells. These models suggest that intrinsic properties such as adaptation and low-threshold bursting activity are crucial for the genesis and control of AI states in thalamocortical networks.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2009

Journal of Computational Neuroscience 3/2009Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise