Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

11.02.2017 | Ausgabe 1/2017 Open Access

Journal of Modern Transportation 1/2017

Use of generated artificial road profiles in road roughness evaluation

Zeitschrift:
Journal of Modern Transportation > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Giuseppe Loprencipe, Pablo Zoccali

Abstract

In the evaluation of road roughness and its effects on vehicles response in terms of ride quality, loads induced on pavement, drivers’ comfort, etc., it is very common to generate road profiles based on the equation provided by ISO 8608 standard, according to which it is possible to group road surface profiles into eight different classes. However, real profiles are significantly different from the artificial ones because of the non-stationary feature of the first ones and the not full capability of the ISO 8608 equation to correctly describe the frequency content of real road profiles. In this paper, the international roughness index, the frequency-weighted vertical acceleration awz according to ISO 2631, and the dynamic load index are applied both on artificial and real profiles, highlighting the different results obtained. The analysis carried out in this work has highlighted some limitation of the ISO 8608 approach in the description of performance and conditions of real pavement profiles. Furthermore, the different sensitivity of the various indices to the fitted power spectral density parameters is shown, which should be taken into account when performing analysis using artificial profiles.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Journal of Modern Transportation 1/2017Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise