Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Kein New Normal ohne Purpose …

… Kein Purpose ohne Reputation

verfasst von: Jana Rother

Erschienen in: Modernes Reputationsmanagement

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Mit fortschreitender Reife der Gesellschaft verändern sich auch deren Werte. Diese Entwicklung prophezeite schon der Psychologe Abraham Maslow Mitte des 20. Jahrhunderts in seiner bekannten Bedürfnispyramide. Getrieben durch die Digitalisierung, die zum Beispiel für zunehmende Transparenz wirtschaftlichen Handelns sorgt, und komplexe gesellschaftliche Probleme wie den Klimawandel werden neue Erwartungen an Organisationen gestellt. Und: Die heranwachsenden Generationen suchen vor allem nach Orientierung und Sinn. Der Corporate Purpose wird damit zum Attraktivitätsfaktor als Arbeitgeber und zum zentralen Differenzierungsmerkmal im Markt. Wo früher der Shareholder-Value an erster Stelle stand, rückt heute der gesellschaftliche Beitrag an die Pole Position. Mit diesen Veränderungen geht nicht nur eine zunehmende Relevanz der Kommunikationsfunktion einher, sondern sie lenken auch den Fokus auf immaterielle Wertschöpfungsfaktoren, insbesondere die Reputation. Was folgt: Organisationen und deren Kommunikatoren müssen sich der Relevanz von unternehmerischem Purpose bewusst sein und einen integrierten Reputationsansatz für die eigene Zukunftsfähigkeit umsetzen.
Literatur
Zurück zum Zitat Dörner A, Schäfer D (2019) Larry Fink: „Unternehmen müssen mehr tun“. Handelsblatt 77:58–59 Dörner A, Schäfer D (2019) Larry Fink: „Unternehmen müssen mehr tun“. Handelsblatt 77:58–59
Zurück zum Zitat Bruce A, Jeromin C (2020) Corporate Purpose – das Erfolgskonzept der Zukunft. Wie sich mit Haltung Gemeinwohl und Profitabilität verbinden lassen. Springer Gabler, Wiesbaden CrossRef Bruce A, Jeromin C (2020) Corporate Purpose – das Erfolgskonzept der Zukunft. Wie sich mit Haltung Gemeinwohl und Profitabilität verbinden lassen. Springer Gabler, Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Ehrhart C (2019) Erfolgsfaktor PR – Impulse für die Unternehmenskommunikation. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt, S 89–90 Ehrhart C (2019) Erfolgsfaktor PR – Impulse für die Unternehmenskommunikation. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt, S 89–90
Zurück zum Zitat Pleil T, Zerfaß A (2014) Internet und Social Media in der Unternehmenskommunikation. In: Zerfaß A, Piwinger M (Hrsg) Handbuch Unternehmenskommunikation, 2., vollst. überarb. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S 731–753 Pleil T, Zerfaß A (2014) Internet und Social Media in der Unternehmenskommunikation. In: Zerfaß A, Piwinger M (Hrsg) Handbuch Unternehmenskommunikation, 2., vollst. überarb. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S 731–753
Zurück zum Zitat Eisenegger M (2015) Identität, Image und Reputation – eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In: Fröhlich R, Szyszka P, Bentele G (Hrsg) Handbuch der Public Relations. Springer Gabler, Wiesbaden, S 431–461 CrossRef Eisenegger M (2015) Identität, Image und Reputation – eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In: Fröhlich R, Szyszka P, Bentele G (Hrsg) Handbuch der Public Relations. Springer Gabler, Wiesbaden, S 431–461 CrossRef
Zurück zum Zitat Rother J (2021) Ein neues gesellschaftliches New Normal mit Sinnökonomie, Identitätsmanagement und Stakeholder-Value: Reputation und Purpose als künftig relevante strategische Stellgrößen der integrierten Unternehmenskommunikation, Masterarbeit, Universität Hohenheim Rother J (2021) Ein neues gesellschaftliches New Normal mit Sinnökonomie, Identitätsmanagement und Stakeholder-Value: Reputation und Purpose als künftig relevante strategische Stellgrößen der integrierten Unternehmenskommunikation, Masterarbeit, Universität Hohenheim
Metadaten
Titel
Kein New Normal ohne Purpose …
verfasst von
Jana Rother
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-32640-1_7