Skip to main content
main-content

Klassische Texte der Wissenschaft

Klassische Texte der Wissenschaft
9 Jahrgänge | 2013 - 2021

Beschreibung

Die Reihe bietet zentrale Publikationen der Wissenschaftsentwicklung der Mathematik, Naturwissenschaften, Psychologie und Medizin in sorgfältig edierten, detailliert kommentierten und kompetent interpretierten Neuausgaben. In informativer und leicht lesbarer Form erschließen die von renommierten WissenschaftlerInnen stammenden Kommentare den historischen und wissenschaftlichen Hintergrund der Werke und schaffen so eine verlässliche Grundlage für Seminare an Universitäten, Fachhochschulen und Schulen wie auch zu einer ersten Orientierung für am Thema Interessierte.

Alle Bücher der Reihe Klassische Texte der Wissenschaft

2021 | Buch

Wilhelm Ostwald

Die wissenschaftlichen Grundlagen der analytischen Chemie

​Erst als sich die von Svante Arrhenius erstmals formulierte und von Wilhelm Ostwald weiter entwickelte Ionentheorie in dem noch jungen Fachgebiet der physikalischen Chemie um 1900 durchgesetzt hatte, wurden auch die Angaben von …

2021 | Buch

Justus von Liebig

Die organische Chemie in ihrer Anwendung auf Agricultur und Physiologie

Bereits mit 21 Jahren erhielt Justus Liebig (1803-1873) auf Vorschlag Alexander von Humboldts, den er in Paris durch Gay-Lussac kennengelernt hatte, eine Professur für Chemie an der Universität Gießen. Dort entwickelte er die Elementaranalyse zu …

2021 | Buch

Carl Remigius Fresenius

Anleitung zur Qualitativen Chemischen Analyse

Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte der bei Justus Liebig in Gießen promovierte und habilitierte Apotheker und Chemiker C. R. Fresenius seine Methodik der qualitativen und quantitativen anorganisch-chemischen Analytik. Die praktischen …

2018 | Buch

Gottlob Frege

Begriffsschrift, eine der arithmetischen nachgebildete Formelsprache des reinen Denkens

Gottlob Freges Begriffsschrift zählt zu den außergewöhnlichsten Schriften der Logikgeschichte. Mit ihr allein beginnt 1879 das Kapitel der modernen formalen Logik. Selbst heute können wir kaum nachvollziehen, wie die Vielfalt ihrer bahnbrechenden …

2017 | Buch

Richard Dedekind

Was sind und was sollen die Zahlen? Stetigkeit und Irrationale Zahlen

Die beiden Bücher „Was sind und was sollen die Zahlen?“ (1888) und „Stetigkeit und Irrationale Zahlen“ (1872) sind Dedekinds Beiträge zu den Grundlagen der Mathematik; er legte darin die Grundsteine der Mengenlehre und der Theorie der reellen und …

2014 | Buch

Otto Lilienthal

Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst

Originaltext und ausführlicher historischer Kommentar von Bernd Lukasch.​

Die Erstausgabe des Buches von Otto Lilienthal aus dem Jahr 1889 gehört heute zu den bibliophilen Kostbarkeiten ersten Ranges, war sie doch eines der wenigen Bücher, d

2014 | Buch

Charles Darwin

Zur Evolution der Arten und zur Entwicklung der Erde

Originaltext und ausführlicher historischer Kommentar von Uwe Hoßfeld und Lennart Olsson.

Dieses Buch bietet neben den berühmten Darwin-Wallace-Papers drei weitere frühe Schriften Charles Darwins, die seine ersten Schritte zu einer umfassenden

2014 | Buch

Uexküll

Umwelt und Innenwelt der Tiere

Florian Mildenberger, Europa Universität Frankfurt/Oder, und Bernd Herrmann, Universität Göttingen, kommentieren aus heutiger Sicht das Werk „Umwelt und Innenwelt der Tiere“ von Jakob Johann von Uexküll. Dieses Buch markiert die Entdeckung der …

2013 | Buch

Bernhard Riemann „Über die Hypothesen, welche der Geometrie zu Grunde liegen“

In diesem Werk wird einer der klassischen Texte der Mathematik umfassend historisch, mathematisch, physikalisch und philosophisch von Jürgen Jost ausführlich kommentiert und die gesamte Entwicklung dieser Disziplinen eingeordnet. Neben dem Urtext wir