Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Original Article | Ausgabe 8/2016

Medical & Biological Engineering & Computing 8/2016

Separation of Doppler radar-based respiratory signatures

Zeitschrift:
Medical & Biological Engineering & Computing > Ausgabe 8/2016
Autoren:
Yee Siong Lee, Pubudu N. Pathirana, Robin J. Evans, Christopher L. Steinfort

Abstract

Respiration detection using microwave Doppler radar has attracted significant interest primarily due to its unobtrusive form of measurement. With less preparation in comparison with attaching physical sensors on the body or wearing special clothing, Doppler radar for respiration detection and monitoring is particularly useful for long-term monitoring applications such as sleep studies (i.e. sleep apnoea, SIDS). However, motion artefacts and interference from multiple sources limit the widespread use and the scope of potential applications of this technique. Utilising the recent advances in independent component analysis (ICA) and multiple antenna configuration schemes, this work investigates the feasibility of decomposing respiratory signatures into each subject from the Doppler-based measurements. Experimental results demonstrated that FastICA is capable of separating two distinct respiratory signatures from two subjects adjacent to each other even in the presence of apnoea. In each test scenario, the separated respiratory patterns correlate closely to the reference respiration strap readings. The effectiveness of FastICA in dealing with the mixed Doppler radar respiration signals confirms its applicability in healthcare applications, especially in long-term home-based monitoring as it usually involves at least two people in the same environment (i.e. two people sleeping next to each other). Further, the use of FastICA to separate involuntary movements such as the arm swing from the respiratory signatures of a single subject was explored in a multiple antenna environment. The separated respiratory signal indeed demonstrated a high correlation with the measurements made by a respiratory strap used currently in clinical settings.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

Medical & Biological Engineering & Computing 8/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise