Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

29.05.2018 | Abhandlung | Ausgabe 2/2018

Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft 2/2018

Der neue Standard zur bilanziellen Abbildung von Versicherungsverträgen (IFRS 17) – Eine kritische Analyse der Auswirkungen auf die Versicherungsbranche

Zeitschrift:
Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Corinna Ewelt-Knauer, Ariane Kraft, Julia Schneider

Zusammenfassung

Der neue Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen (IFRS 17) bringt gravierende Änderungen für die Versicherungsbranche mit sich. In diesem Beitrag werden die künftigen Ansatz‑, Bewertungs- und Ausweisvorschriften nach IFRS 17 kritisch analysiert. Insbesondere wird auf das künftige Bewertungsmodell, den sog. Bausteinansatz (building block approach) eingegangen, nach dem sich die Rechnungslegung aller Versicherungsverträge innerhalb des Anwendungsbereichs von IFRS 17 richten wird (Für bestimmte Versicherungsverträge, insbesondere für solche, die eine direkte Überschussbeteiligung vorsehen, oder für wenig komplexe – im Sinne einer geringen Variabilität der Zahlungsströme – oder kurzlaufende Versicherungsgeschäfte, gibt es gewisse Modifikationen). Im Einzelnen sieht IFRS 17 mit dem Erfüllungsbetrag (fulfilment value) einen unternehmensspezifischen Wertansatz vor. Dieser wird anhand von vier Bewertungsbausteinen (Erfüllungs-Zahlungsströme, Diskontierungszinssatz, Risikozuschlag und Servicemarge) ermittelt, die im nachfolgenden Beitrag im Detail vorgestellt und gewürdigt werden. Dabei wird gezeigt, mit welchen teilweise erheblichen Neuerungen die Versicherungsbranche konfrontiert ist und an welchen Stellen Unternehmen ihre bisherige Bilanzierungspraxis anpassen müssen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft 2/2018 Zur Ausgabe