Skip to main content
main-content

Nachrichtentechnik

Aus der Redaktion

19.05.2017 | Automatisiertes Fahren | Infografik | Onlineartikel

Ohne Echtzeitkommunikation geht es nicht

Der LTE-Nachfolger 5G soll Fahrzeuge künftig optimal für autonomes Fahren vernetzen. Bis 2035 könnte die 5G-Technik im Automotive-Sektor einen weltweiten Anteil von 20 Prozent einnehmen.

18.04.2017 | Datensicherheit | Im Fokus | Onlineartikel

Datenschutz-Probleme in intelligenten Verkehrssystemen

In naher Zukunft sollen Fahrzeuge untereinander und mit der Infrastruktur direkt kommunizieren, um Unfälle zu verhindern und den Verkehrsfluss zu verbessern. Der Datenschutz ist jedoch ein Problem. 

13.04.2017 | Automobilelektronik + Software | Nachricht | Onlineartikel

Delphi kooperiert mit Rosenberger, Valens und Otonomo

Delphi Automotive kooperiert dreifach: mit Rosenberger im Bereich Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung, mit Valens bei HDBaseT und mit Otonomo für eine Daten-Marktplatzlösung.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Zeitschriftenartikel

07.04.2017 | Interview | Ausgabe 1/2017

Interview Wilrich

14.03.2017 | Abhandlung

Universitäre Leistungsbewertungen als Bedrohung der akademischen Identität? Ein subjektorientierter Blick auf die Beurteilung und Kontrolle wissenschaftlicher Leistungen im Zeichen von New Public Management

Die Einführung neuer Leistungsbewertungsverfahren an Universitäten hat weitreichende Folgen für das berufliche Handeln von Professorinnen und Professoren. Als Angehörige einer Profession, deren Selbstverständnis wahrscheinlich in einem …

20.02.2017 | DUECK-beta-INSIDE | Ausgabe 2/2017

Core Competence Shift Happens

01.02.2017 | Titelthema | Ausgabe 1/2017

„Der Kampf um schlaue Köpfe ist unbestritten“

Torsten Gollewski ist Geschäftsführer der im Oktober 2016 gegründeten ZF-Tochter Zukunft Ventures GmbH. Der Leiter der ZF-Vorentwicklung erklärt im Interview mit ATZelektronik, wie sich das klassische Hardware-Zuliefererunternehmen in den neuen …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Elektrizität – Magnetismus – Elektromagnetische Wellen

Die Naturerscheinungen Elektrizität und Magnetismus waren schon im Altertum bekannt, gleichwohl, die Phänomene blieben lange mysteriös. – Gestützt auf Experimente konnte im 18. und 19. Jhdt. eine Theorie für die elektrischen Ladungs- und …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Passive Bauelemente

Elektronische Schaltungen enthalten neben den aktiven Bauteilen, meist Transistoren, auch passive Bauteile. Das sind Widerstände (R), Kondensatoren (C), Induktivitäten (L) und Dioden (D). Alle Teile gibt es in großer Vielfalt in einem großen …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Bauelemente der Leistungselektronik

In der Leistungselektronik geht es um die Anwendung von elektronischen Bauteilen im Hochspannungs- und Hochstrombereich. Dazu wurden spezielle passive, aktive und hybride Bauelemente entwickelt, wie sie in der Antriebstechnik, bei …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Analoge integrierte Schaltungen

Operationsverstärker gehören zu den ältesten und wichtigsten analogen integrierten Schaltungen. Am Beispiel eines Universalverstärkers werden Aufbau und Eigenschaften beschrieben. Weiterhin werden einige wichtige Sonderausführungen gezeigt. Dazu …

weitere Buchkapitel

Newsletter plus Fachwissen!

Erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News zu den Themen Ihres Fachgebiets und dazu noch kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Buchkapitel und Fachzeitschriftenartikel aus unserer digitalen Fachbibliothek.

Jetzt kostenlos anmelden

Bücher

Premium Partner

GI Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Innovationsorientiertes IT-Management – Eine Fallstudie zur DevOps-Umsetzung bei T-Systems MMS

Das junge Konzept DevOps baut auf agilen Ansätzen auf und verbindet die Entwicklung von – häufig innovativen – IT-Lösungen mit deren Betrieb. Das Beispiel der T-Systems MMS zeigt, dass sich zwar zahlreiche vorhandene Entwicklungswerkzeuge für DevOps verwenden lassen, der DevOps-Ansatz aber über eine toolgetriebene Automatisierung hinausgeht. Im Ergebnis bildet DevOps ein neues Instrumentarium, um die Agilität und Innovationsorientierung des IT-Managements zu steigern. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise