Skip to main content
main-content

Car-to-X

Aus der Redaktion

24.02.2017 | Fahrerassistenz | Nachricht | Onlineartikel

ZF partnert mit Plug and Play

ZF und der Start-up-Accelerator Plug and Play haben eine Kooperation vereinbart. Der Fokus möglicher Zusammenarbeit mit Start-ups  liegt bei Hard- und Software im Bereich vernetzter Mobilität.

20.02.2017 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Mobilfunk soll Unfälle verhindern

Direkte Kommunikation zwischen Fahrzeugen könnte die Unfallzahlen senken. Bosch, Vodafone und Huawei erproben LTE-Technologie auf der digitalen Teststrecke A9.

15.02.2017 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Schwarmdaten sollen den Weg zum automatisierten Fahren ebnen

Volkswagen rüstet seine künftigen Modelle mit einer neuen Navigationstechnologie von Mobileye aus. Die erhobenen Daten sollen in die Cloud fließen und perspektivisch auch um die Daten anderer Hersteller ergänzt werden.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Zeitschriftenartikel

01.02.2017 | Cover Story | Ausgabe 3/2017

Platform for Urban and Automated Electric Vehicles

In the future, vehicles will have to meet urban electric mobility demands while satisfying additional transportation tasks. ZF developed the Intelligent Rolling Chassis (IRC) for this vehicle concept, a networked vehicle platform with …

01.12.2016 | Interview | Ausgabe 6/2016 - Zusatz

„Die Frage nach Standards stellt sich von selbst“

Die Vernetzung und die damit steigende Komplexität stellen Automobilhersteller vor immer größere technische Herausforderungen und zwingen sie damit auch zu neuen Kooperationen und Prozessen. ATZextra sprach mit Christoph Grote darüber, wie BMW …

01.12.2016 | Cover Story | Ausgabe 6/2016

Consumer Electronics Securing the Data Flow

01.12.2016 | Cover Story | Ausgabe 6/2016

5G and Car-to-X Key Technologies for Autonomous Road Transport

There is a communications network about the traffic: Vollautomobile cars must precisely capture their environment, gather data and coordinate their driving maneuvers with other road users. To achieve this, a comprehensive network is required.

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Efficient Distribution of Certificate Chains in VANETs

Wireless car-to-X communication technology is about to enter the mass market within the next years. Thereby, security in created vehicular ad-hoc networks depends on digital signatures managed by a multi-level certificate hierarchy. Certificate …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Theoretischer Hintergrund

Für die menschenzentrierte Entwicklung innovativer Fahrerassistenzsysteme werden zum besseren Verständnis der Mensch-Maschine-Interaktion die verschiedenen Schritte und Bedingungen der Informationsverarbeitung betrachtet (Abschnitt 2.1). Damit …

2012 | OriginalPaper | Buchkapitel

Proactive Pedestrian Protection

Pedestrian accidents are an important aspect of vehicle safety in Europe and throughout the world. Therefore, various countries have already passed statutory regulations on pedestrian protection for vehicles. These mainly focus on assessing …

2012 | OriginalPaper | Buchkapitel

Behavioral Adaptation and Acceptance

One purpose of Intelligent Vehicles is to improve road safety, throughput, and emissions. However, the predicted effects are not always as large as aimed for. Part of this is due to indirect behavioral changes of drivers, also called behavioral …

weitere Buchkapitel

Bücher

Videos

04.09.2015 | Automatisiertes Fahren | Video

Digitales Testfeld Autobahn: Erklärfilm

Mit dem digitalen Testfeld Autobahn wird das automatisierte und vernetzte Fahren von der Laborsituation auf eine der modernsten Schnellstraßen weltweit gebracht: die deutsche Autobahn. 

13.07.2015 | Car-to-X | Video

Mercedes-Benz Remote Parking Pilot

Mercedes-Benz Remote Parking Pilot

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceZF TRWFEVWatlowHBM

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

BorgWarners elektrisch angetriebener Verdichter eBooster®

BorgWarners elektrisch angetriebener Verdichter eBooster® – elektrische Aufladung für verbesserte Kraftstoffeffizienz
Der elektrisch angetriebene Verdichter eBooster® von BorgWarner als Ergänzung zum herkömmlichen Turbolader erhöht den Ladedruck und verbessert das Anfahrverhalten des Motors bei niedrigen Drehzahlen, um so Downsizing für verbesserte Effizienz oder höhere Leistung mit exzellent schnellem Drehmomentaufbau zu ermöglichen.  Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise