Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Ausgabe 2/2011

Marketing Letters 2/2011

How humor in advertising works: A meta-analytic test of alternative models

Zeitschrift:
Marketing Letters > Ausgabe 2/2011
Autor:
Martin Eisend

Abstract

This study tests a cognitive and an affective model based on extant explanations of the effects of humor along with a new affective–cognitive model. Results are derived from meta-analytic data and show how previous explanations may be integrated in order to explain how humor in advertising works. Humor reduces negative cognitions related to the ad because it serves as a distraction from counter-argumentation. In order to maintain positive affect, humor reduces cognitive efforts, in particular those related to brand-related cognitions, thus supporting a vampire effect; that is, humor distracts from processing central benefits of the brand. Humor exerts its strongest impact along affective paths, supporting the dominance of affective mechanisms. Affect and cognition do interplay in line with a congruency effect where the impact of positive affect on attitudes towards the ad is mediated by positive cognitions. The models differ when they are performed based on data from studies using either real or fictitious stimuli. Depending on the type of stimuli, slight changes occur that can be explained by the lack or existence of prior brand experience. Overall, the integration of affect and cognitions into one model provides a better explanation than the previous solely cognitive or solely affective models.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Marketing Letters 2/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Entwicklung einer Supply-Strategie bei der Atotech Deutschland GmbH am Standort Feucht

Die Fallstudie zur Entwicklung der Supply-Strategie bei Atotech Deutschland GmbH beschreibt den klassischen Weg der Strategieentwicklung von der 15M-Reifegradanalyse über die Formulierung und Implementierung der Supply-Rahmenstrategie. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Ableitung und Umsetzung der strategischen Stoßrichtungen sowie die Vorstellung der Fortschreibung dieser Strategie. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie die Supply-Strategie dynamisch an die veränderten strategischen Anforderungen des Unternehmens angepasst wurde. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise